Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

„Germany's Next Topmodel“: „Asoziales, respektloses Weib.“ Führten diese Worte zur Prügel-Attacke?

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 21.03.2019 BUNTE.de Redaktion
GNTM, Germanys Next Topmodel © ProSieben/Martin Bauendahl GNTM, Germanys Next Topmodel

Kommt es nun zum Showdown zwischen Jasmin (18) und Lena (17)? Vor der Ausstrahlung der siebten Folge von GNTM mit Heidi Klum (45) wurde bekannt, dass Jasmin auf Lena losgegangen ist. Der Rechtsanwalt von Lena sagte im Gespräch mit BUNTE.de: „Es gab nicht nur eine Ohrfeige.“ Er habe gegen Jasmin und das Kamerateam der Produktionsgesellschaft Strafanzeige gestellt. Was würde ProSieben also nun zeigen? Man kann auf jeden Fall sagen, dass die Folge sich hauptsächlich um Lena und Jasmin drehte.

Gisele Bündchen in der GNTM-Villa

Da ging fast unter, dass am Anfang Supermodel Gisele Bündchen (38) mit Heidi in der Villa in Los Angeles auftauchte, um mit den Mädchen ein bisschen zu plaudern. Sie erzählte, dass sie ihre Panikattacken durch Atemübungen und Meditation in den Griff bekam und dass sie auch vor einem Catwalk immer nervös war. Nach dem kleinen Gespräch verriet Heidi ihren Kandidatinnen, dass das Nackt-Shooting anstehe. Ob damit jemand ein Problem hätte? Da meldete sich Jasmin: „Ein ganz, ganz kleines Problem.“ Ihre Brüste wolle sie eigentlich nicht zeigen.

Das interessiert MSN-Leser heute auch:

Heißes Gerücht: Wird sie die neue „Bachelorette“?

GNTM: Anzeige gegen Kandidatin gestellt

Klaudia Giez: "Ich stehe zu 100 Prozent hinter 'GNTM'"

Rankin ist für seine direkte Art gefürchtet

Verdeckt wurden „Hans & Franz“, so zumindest nennt Heidi ihre Brüste, von kleinen Hunden, die sich die Modelanwärterinnen für die Fotos vor ihren Oberkörpern halten sollten. Dazu trugen sie sündhaft teuren Schmuck der Designerin Lorraine Schwartz im Wert von 2,5 Millionen Dollar.

Das Shooting erlebte Enisa (24) übrigens nicht mehr mit. Das Heimweh und die Sehnsucht nach ihrem Freund waren einfach zu groß. Starfotograf Rankin (53) setzte die verbliebenen Mädchen in Szene. Und da er dafür bekannt ist, ehrlich seine Meinung zu sagen, wenn ihm etwas nicht gefällt, hatten die Mädchen auch ein bisschen Bammel. Sowohl Lena als auch Jasmin konnten am wenigsten überzeugen. Rankin sagte über Jasmin: „Sie hat alle Voraussetzungen, um ein Model zu werden, aber sie macht nichts draus.“ Alicija (18) durfte sich besonders freuen: Rankin wählte sie für eine deutschlandweite Kampagne des Bundesverkehrsministeriums aus. 

Lena über Jasmin: „Asoziales, respektloses Weib“

Rankin war auch beim Entscheidungswalk dabei. Die Mädchen mussten sich auf dem Laufsteg à la Catwoman in hautengen Ganzkörperanzügen unter Laser schlängeln. Eine Stunt-Koordinatorin trainierte sie extra dafür. Wenn es nach Heidi geht, sollte das Ganze selbstbewusst, sexy und auch noch elegant ausschauen. Das klappte mal mehr, mal weniger. Sowohl Jasmin als auch Lena gehörten nach ihrer Leistung zu den Wackelkandidatinnen und da flossen auch bei beiden ein paar Tränen. Und dann kam es zum „Showdown“: Als Jasmin weinte und meinte, dass es wegen einer anderen Sache sei, was mit Theresia (26) zu tun habe, sagte Lena: „Warum heulst du dann jetzt?“ 

Dann führte ein Satz zum nächsten. Lena sagte: „Du asoziales, respektloses Weib, Alter.“ Darauf Jasmin: „Die nennt mich asozial. Lena, das ist einfach nur peinlich.“ Eine andere sagt zu Jasmin: „Du verhältst dich nicht wie ein erwachsenes Mädchen.“ Darauf Jasmin: „Ich bin 18, sie ist 17.“ Da mischte sich Lisa ein: „Du bist vor zwei Monaten 18 geworden.“ Das wiederum fand Jasmin nicht komisch und sagte: „Mädchen, halt deine Fresse.“ 

Den Dialog muss man wohl nicht verstehen, aber kurz danach wurde der Bildschirm schwarz. 

Im Interview mit BUNTE.de schildert Theresia die Prügel-Attacke unter anderem so: „Wie wild gewordene Tiere im Zoo.“

Im Hintergrund hörte man Stimmen sagen: „Die ist völlig auf die los“, „das ist ausgeartet.“  Dann sah man, wie Lena ihren Kopf mit einem Kühlbeutel kühlte. Auch Heidi wurde in den Backstagebereich gerufen. Nach einem Gespräch mit Jasmin, der das Ganze peinlich war, sagte Heidi dann: „Ich muss dich jetzt nach Hause schicken. Ich kann dich doch nicht mehr zu den Mädchen schicken.“ Jasmin hätte eine riesige Chance gehabt, aber man dürfe andere nicht schlagen.

Der Entscheidungswalk wurde abgebrochen, alle anderen kamen dafür weiter und es geht für sie nach Miami. 

GNTM läuft donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben. 

Ähnliche Artikel zum Thema:

GNTM-Catharina: Exklusives Interview: So geht es ihr nach dem Rausschmiss bei GNTM

GNTM-Sarah: Vor laufender Kamera attackiert sie Simone!

GNTM-Catharina: Sie ist mit einem berühmten Fußballer liiert!

Mehr auf MSN

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon