Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

GNTM 2022: Luca im Finale von „Germany's Next Topmodel“! 5 Gründe, die für die edgy Kandidatin sprechen

Harper's BAZAAR-Logo Harper's BAZAAR vor 18 Std. Ann-Kathrin Riedl
GNTM-2022-Luca ProSieben © ProSieben GNTM-2022-Luca ProSieben

In unserer Porträtserie zu den GNTM-Kandidatinnen 2022 wollen wir nicht Partei ergreifen, sondern lediglich aufzeigen, welche guten Gründe für das jeweilige Model als Finalistin sprechen. Nach und nach werden alle Kandidatinnen des Finales vorgestellt.

GNTM 2022: Luca im Finale! 5 Gründe, die für die edgy Kandidatin sprechen

1. Von ihrer Körpergröße ließ sich Luca in ihrem Traum vom Modeln nicht bremsen – zurecht

Mit 1,67 m zählt Luca im Fachjargon zu den Petite Models. Bislang waren diese in der Modelwelt nicht allzu oft vertreten, doch mit der zunehmenden Offenheit der Branche ändert sich auch das – und zwar nicht nur bei „Germany's Next Topmodel 2022“. Außerdem: Unter den berühmtesten Namen des Modelbusiness finden sich mit Cara Delevingne, Emily Ratajkowski oder Hailey Bieber genug Vorbilder, die nur wenige Zentimeter größer sind als Luca. Und auch Kerstin Schneider, Chefredakteurin von Harper's BAZAAR, verriet in ihrem großen Model-Check nach dem Cover-Shooting: „Luca hat perfekte Proportionen, weshalb ihr kleine Körpergröße nicht auffällt. Sie besitzt ein gutes Körpergefühl vor der Kamera.“

Ich möchte 'Germany's Next Topmodel" werden, weil es Zeit wird, dass auch mal ein kleines Model im Finale den Sieg holt.

2. Die GNTM-Finalistin kennt sich in der Medienwelt bestens aus


Video: GNTM 2022: Das sind die Finalistinnen (ProSieben)

Video wiedergeben

Einfach nur vor der Kamera zu stehen – damit ist es als Model natürlich längst nicht getan. Wer erfolgreich sein will, sollte auch die Mechanismen der Medien und sozialen Netzwerke verstehen. Absolut hilfreich ist es da bestimmt, wenn man, wie GNTM-Finalistin Luca, vor der Teilnahme an der Castingshow Medienpsychologie studiert hat. Zwar pausiert die Studentin gerade wegen „Germany's Next Topmodel“, das Wissen, das sie sich bisher in der Theorie angeeignet hat, scheint sich aber bereits auszuzahlen. Immerhin hat Luca von allen Kandidatinnen, die es in der 17. GNTM-Staffel bis ins Finale geschafft haben, die größte Followerschaft auf Instagram. 

3. Luca punktet mit ihrem coolen, individuellen Stil

Vor dem Traum vom Modeln kam bei Luca eindeutig die Leidenschaft für Mode als solche: Nicht nur hat sie eine Sammelwut, was Jacken betrifft, viele Kleidungsstücke näht die GNTM-Finalistin sogar selbst oder stöbert in Vintagestores nach einzigartigen Stücken. Kein Wunder, dass sie schon in den ersten Folgen von „Germany's Next Topmodel“ mit ihrem coolen, edgy Look auffiel.

4. Luca hat positive Energien auf ihrer Seite

Nicht immer war Luca so voller Selbstbewusstsein wie heute. Als Teenagerin fühlte sie sich wegen Hautproblemen nicht wohl in ihrem Körper und versteckte sich lieber vor der Welt, statt sie zu erobern. Doch dann änderte das Buch „The Secret“ über die Kunst des Manifestierens von Träumen, das sie von ihrer Mutter geschenkt bekam, vieles für Luca: Sie erkannte, wie eng Glück und Erfolg im Leben mit der inneren Einstellung zusammenhängen und entwickelte eine spirituelle Ader. Heute zieht sie vor allem Kraft aus ihrem Glauben an die Wirkung von Kristallen. Genug positive Energie, um sie bis ins GNTM-Finale zu bringen!

5. Luca ist hartnäckig – und das zahlt sich früher oder später immer aus

Oft ist Erfolg nur eine Frage der Ausdauer und des Willens, ein Ziel immer wieder neu anzugehen. Beides scheint Luca mehr als genug zu besitzen. Immerhin bewarb sich die 20-Jährige schon mehrfach bei GNTM, was bisher aber erfolglos blieb. Mit der „Diversity“-Staffel kam nun endlich ihre Chance auf den Titel „Germany's Next Topmodel“. Und darauf ist Luca bestens vorbereitet. Schon im Alter von drei Jahren beschloss sie, eines Tages Model zu werden oder berühmt zu werden. In der Grundschule feierte sie sogar ihren Geburtstag unter dem Motto „Germany’s Next Topmodel“. Ihre Mutter ist sich jedenfalls sicher: „Wenn Luca nicht geeignet ist, dann weiß ich auch nicht, wer es sein könnte.“ 

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Harpers Basar

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon