Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Große Sorge: US-"Der Preis ist heiß"-Moderator in Klinik

Promiflash-Logo Promiflash 10.10.2018 Promiflash
Bob Barker © Getty Images Bob Barker

Wie schlecht steht es wirklich um die Gesundheit von Bob Barker? Am vergangenen Dienstag machte man sich große Sorgen um den 94-jährigen Moderator der beliebten Game-Show "Der Preis ist heiß". Mehrere Krankenwagen tummelten sich um sein Anwesen in den Hollywood Hills. Die Beamten des verantwortlichen Polizei-Reviers befürchteten das Schlimmste, gaben jedoch wenig später Entwarnung: Es handelte sich "nur" um einen medizinischen Notfall.

Bobs Nachbarn sollen ihn seit Monaten nicht mehr gesehen haben, weil es ihm wohl immer schwerer falle, sich allein zurechtzufinden. Ob das TV-Gesicht schon länger mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat, ist nicht bekannt. Allerdings waren Freunde schon seit Längerem besorgt: Der Hollywood-Star soll große Sehnsucht nach seiner 1981 verstorbenen Frau Dorothy Jo Gideon haben. "Er hat keine Angst. Ich glaube, er kann es kaum erwarten, wieder mit Dorothy vereint zu sein", erklärte ein Vertrauter im Interview mit Radar Online. Nähere Details zu seinem aktuellen Zustand gibt es bisher nicht. Auf Anfrage des Magazins gab sein Manager William Prappas nur ein knappes Update: "Er ist okay."

Das könnte Sie auch interessieren:

"Bauer sucht Frau"-Star Narumol: "Ich muss ihm vergeben, vergessen werde ich nie"

Bob hat eine beeindruckende und vor allem lange Fernsehkarriere hingelegt: Stolze 35 Jahre präsentierte er die Sendung "Der Preis ist heiß", die dadurch echten Kultstatus bekam. 2007 bekam er für seine Arbeit sogar einen Emmy Award. Außerdem moderierte er von 1956 bis 1974 die Show "Truth or Consequences". Seinen letzten TV-Auftritt absolvierte er im Alter von 83 Jahren.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von PROMIFLASH

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon