Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nach zwei Monaten: „Schwiegertochter gesucht“-Star macht Freundin süße Liebeserklärung

Hamburger Morgenpost-Logo Hamburger Morgenpost 10.08.2018 mopo
Ingo war bei „Schwiegertochter gesucht“ bereits mehrfach auf der Suche nach seiner Traumfrau. Jetzt hat er sie offenbar gefunden. © RTL Lizenz Ingo war bei „Schwiegertochter gesucht“ bereits mehrfach auf der Suche nach seiner Traumfrau. Jetzt hat er sie offenbar gefunden.

Endlich ist die Suche vorbei! „Schwiegertochter gesucht“-Star Ingo (28) ist glücklich vergeben.

Seine Suche nach dem großen Glück begann 2013. Gemeinsam mit seinen Eltern Lutz und Stups wollte der damalige Junggeselle endlich eine Frau finden.

Zunächst sah es für Ingo auch gut aus: Mit Nadja fand der Rheinländer seine erste große Liebe. Doch obwohl alles so vielversprechend begonnen hatte, trennte sich das Paar bald darauf wieder.

Auch mit Stephi, die er 2014 bei „Schwiegertochter gesucht“ kennengelernt hatte, wollte es nicht so recht klappen. Hat seine Suche nun endlich das lang ersehnte Ende genommen?

Das könnte Sie auch interessieren: 

Rote Rosen: Das sind die Drehorte der beliebten Telenovela

Große Liebe gefunden

Wie das bei frisch Verliebten nun mal so ist, schwebt Ingo derzeit auf Wolke sieben. Am liebsten würde der 28-Jährige sein Glück mit der ganzen Welt teilen. Und wie macht man das besser, als über Facebook?

Dort postete Ingo ein Foto seiner Freundin Annika. Darunter schreibt er: 

„Jetzt sind es schon zwei Monate oder auch acht Wochen, wo ich meine Partnerin fürs Leben gefunden habe, und jeden Tag liebe ich sie mehr und mehr.”

Klingt fast so, als hätte er in Annika seine ganz große Liebe gefunden.

„Mein Engel, der mich aus der Dunkelheit gezogen und mich ins Licht gezogen hat. Ich liebe dich, mein Schatz. In ewiger Liebe, dein Ingo“, schreibt der Romantiker weiter.

Die Fans wünschen dem Paar alles erdenklich Gute!

(dhu)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von der Hamburger Morgenpost

Hamburger Morgenpost
Hamburger Morgenpost
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon