Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Paukenschlag an Bord: Sascha Hehn verlässt ZDF-„Traumschiff“

EXPRESS-Logo EXPRESS 24.05.2018
101072960: Paukenschlag an Bord: Sascha Hehn verlässt ZDF-„Traumschiff“ © picture alliance / Dirk Bartling Paukenschlag an Bord: Sascha Hehn verlässt ZDF-„Traumschiff“

Der Kapitän geht wieder von Bord.2013 hat Sascha Hehn das Ruder als Kapitän beim ZDF-Traumschiff übernommen. Jetzt verlässt der 63 Jahre alte Schauspieler den Kult-Dampfer im ZDF.

So lautet die Begründung von Sascha Hehn

Das sagte Hehn der „Bild“. Eine Traum „Es gibt viele Gründe dafür, einer davon ist, dass sich in der Fernsehbranche vieles verändert hat und das nicht immer zum Positiven“, lautet Hehns Begründung.

Bis Mitte Mai stand er noch für die beiden Folgen, die an Weihnachten und Neujahr ausgestrahlt werden, vor der Kamera. Jetzt der zweite Ausstieg.

Denn schon 1991 hatte er als junger „Viktor Burger“ das Set verlassen und war 22 Jahre später zurückgekehrt.

Ein Produktionsmitarbeiter des „Traumschiff“ am Donnerstagabend gegenüber unserer Redaktion: „Ich kann Sascha Hehns Abschied bestätigen. Einen Nachfolger gibt es noch nicht.“

Erst Anfang des Jahres verlor das ZDF mit Heide Keller DAS Gesicht der Serie.

60379268 © picture alliance / dpa-tmn 60379268

Unterschiedliche Ansichten hätten zur Trennung geführt, so Hehn. Entweder wolle man einen guten Film produzieren, oder ans Sparen denken.

Hehn: „Glauben Sie mir, ich habe in den letzten sechs Jahren alles versucht, um das Produkt innovativ weiter nach vorne zu bringen, aber es ist mir nicht gelungen. Natürlich gibt es auch noch andere Gründe für meine Entscheidung, die ich aber aus vertragsrechtlichen Gründen nicht publizieren darf.“

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon