Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schlag gegen die ‘Ndrangheta: Polizei verhaftet zahlreiche Mafiosi in Norditalien

Der italienischen Polizei ist im Norden des Landes ein “historischer Schlag” gegen die kalabrische Mafia, die Ndrangheta, gelungen. Laut italienischen Medien sollen allein in der Region um Bologna über 100 Haftbefehle erlassen worden sein, insgesamt wurden über 160 Personen festgenommen. Darunter der Bruder des Mafiabosses Nicolino Granderacli, sowie Giuseppe Laquinta, Vater des Weltfußballers Vincenzo Laquinta. Die Festnahmen erfolgten unter anderem wegen Erpressungen und Geldwäsche. Auch wurden bei der Razzia Güter im Wert von 100 Millionen Euro sichergestellt, darunter 200 Wohnungen in Parma. Nach Angaben des Staatsanwalts von Bologna ist die kalabrische Ndrangheta seit rund 20 Jahren in Norditalien präsent und hat dort große Unternehmen sowie Sicherheitsorgane unterlaufen.

Nachrichten

Fun

Stars

Kino-Trailer

Auto

Sport

image beaconimage beaconimage beacon