Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Belgiens langsame Impfkampagne

In dieser Woche etwa wurden 11.000 Pflegekräfte zur Impfung gebeten, doch nur 3000 kamen. In Belgien kommt als Schwierigkeit hinzu, dass die Anschaffung der Präparate auf nationaler Ebene erfolgt, die Verteilung aber auf Provinzebene.
image beaconimage beaconimage beacon