Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Der neue Mazda3 gewinnt den „Red Dot - Best of the Best“

Mazda setzt erneut Maßstäbe beim Automobildesign. Das belegt die Auszeichnung des neuen Mazda3 mit dem „Red Dot: Best of the Best" bei den Red Dot Product Design Awards 2019. Der neue Mazda3, das erste Modell der weiterentwickelten Interpretation des Kodo Designs, reiht sich nun in die Riege preisgekrönter Mazda Modelle ein. Die Auszeichnung ist der siebte Red Dot-Preis für Mazda im Kodo-Design. Die bisher mit dem Red Dot ausgezeichneten Modelle waren der Mazda MX-5 RF im Jahr 2017, der Mazda MX-5-Softtop, der Mazda CX-3 und der Mazda2 (alle 2015) sowie die vorherige Generation des Mazda3 (2014) und der Mazda6 (2013). Die höchste Auszeichnung des Wettbewerbs erhalten Produkte, deren Designs als bahnbrechend und visionär gelten. Die internationale Jury wählte weniger als 100 Produkte aus über 5.500 Einreichungen aus 55 Ländern für den Preis „Best of the Best" aus. Zu den Kriterien für die Auswahl zählen Innovation, Funktionalität, Ergonomie und Langlebigkeit. Die Designer des Kompaktmodells interpretierten die japanische Ästhetik in einem klaren, eleganten Karosseriedesign. Auf Charakterlinien wurde komplett verzichtet und stattdessen wurde die Schönheit der geschwungenen Karosserieteile, in denen sich die Umgebung spiegelt, in den Vordergrund gerückt. Der Ansatz „weniger ist mehr" gilt im gesamten Fahrzeug. Komponenten wie die Scheinwerfer und Rückleuchten sind zum Beispiel frei von unnötigen Elementen.

NÄCHSTES

NÄCHSTES

image beaconimage beaconimage beacon