Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Polizeieinsatz nach Schüssen

Esslingen (pol) - Unter anderem wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt das Polizeirevier Esslingen gegen einen 29-Jährigen, der am Donnerstagabend einen größeren Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus in der Palmenwaldstraße ausgelöst hat. Kurz nach 20.30 Uhr hatten Hausbewohner gemeldet, dass der 29-Jährige ohne nachvollziehbaren Grund die Wohnungstür eines Nachbarn eingetreten, diesen durch einen Schlag leicht verletzt und im Treppenhaus mehrere Schüsse abgegeben haben soll. Die anrückenden Streifenwagenbesatzungen umstellten und überprüften mit entsprechender Schutzausstattung das Gebäude. Durch Spezialkräfte des Polizeipräsidiums Einsatz wurde die Wohnung des Verdächtigen betreten, der das Gebäude aber offenbar bereits vor Eintreffen der Polizei verlassen hatte. Die Ermittlungen ergaben keinerlei Hinweise darauf, dass eine sogenannte "scharfe" Schusswaffe zum Einsatz gekommen war. Stattdessen dürfte es sich um eine Schreckschusswaffe gehandelt haben. Entsprechende Hülsen von Platzpatronen und die Verpackung einer solchen Waffe wurden in der Wohnung aufgefunden. Nach dem als psychisch auffälligen Mann, der die Schreckschusswaffe bei sich haben dürfte, wird derzeit gefahndet.
image beaconimage beaconimage beacon