Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Der neue Audi R8 Coupé V10 GT RWD - Weniger ist mehr

Im Vergleich zum R8 Coupé V10 performance RWD ließ sich durch diverse Maßnahmen eine Gewichtsreduzierung um circa 20 Kilogramm, auf insgesamt 1570 Kilogramm (ohne Fahrer), realisieren. Zur Gewichtseinsparung tragen wesentlich die exklusiven 20-Zoll-Räder im 10-Speichen-Design bei, die auf Wunsch mit dem für Straße und Rennstrecke entwickelten Hochleistungsreifen Michelin Sport Cup 2 kombiniert werden können. Angelehnt sind die Leichtbauschmiederäder an die Motorsportfahrzeuge von Audi. Weiteres Gewicht wurde durch die im R8 GT serienmäßig verbaute und überaus leistungsfähige Keramikbremsanlage eingespart. Dazu kommen die R8-Schalensitze sowie das Sportfahrwerk performance mit CFK-Stabilisator. Der Stabilisator an der Vorderachse besteht aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff. Gemeinsam mit den Koppelstangenanbindungen aus rot anodisiertem (bietet Schutz vor Korrosion) Aluminium reduziert er das Gewicht und sorgt für eine noch bessere Straßenlage und Dynamik bei Kurvenfahrten. Optional ist ein noch sportlicheres R8 GT-Gewindefahrwerk erhältlich. Dies ermöglicht eine individuelle Anpassung der Trimmlage sowie der Zug- und Druckstufe für ihren R8 GT. Die Kundschaft erhält mit der Auslieferung des R8 GT eine Einstellanleitung und entsprechendes Werkzeug.

NÄCHSTES

NÄCHSTES

Mehr von AutoMotoTV

image beaconimage beaconimage beacon