Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bangladesch: Rohingya fürchten Umsiedlung

Im Flüchtlingslager Kutupalong im Süden Bangladeschs haben mehr als eine Million Rohingya, die aus Myanmar geflohen sind, Zuflucht gefunden. Um die Situation vor Ort zu entlasten, plant die Regierung von Bangladesch 100 000 Flüchtlinge auf eine bislang unbewohnte Insel umzusiedeln.
image beaconimage beaconimage beacon