Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Amazonas: So kämpft der Tikuna-Stamm gegen Brandstifter

Das Volk der Tikuna hat sich den Schutz der Amazonas-Regenwälder und den Kampf gegen die Abholzung auf die Fahnen geschrieben. Dabei setzt der Stamm, der auf brasilianischem und auf peruanischem Gebiet lebt, auch Drohnen ein. euronews-Reporter Héctor Estepa hat die Waldhüter begleitet. Mit Hilfe der Luftaufnahmen wollen sie Holzfäller aufspüren, die ohne Genehmigung Bäume schlagen, und Bauern ausfindig machen, die illegalerweise Cocasträucher anpflanzen. Der Schutz des Waldes ist für den Tikuna-Stamm vor allem von eigenem Interesse. „Wir müssen in Betracht ziehen, dass unsere Kinder heranwachsen. Was ist in 20 Jahren? Welche Luft werden die Kinder dann atmen?“, so Miguel Rivera. Die Vogelperspektive zeigt, wo es Probleme gibt, wo illegal gerodet wird. Werden zusehends Bäume abgeholzt, hat das für die Menschen des Tikuna-Stammes ganz handfeste Auswirkungen. Denn dann fehlt der Sonnenschutz. Gefahr durch Brandstiftung und Brandstifter Stammmitglied Pablo García Akawas erläutert: „Es ist sehr heiß, vorher hatte man dieses Gefühl nicht. Ab 11 Uhr morgens ist es heiß. Die Sonne sorgt dafür, dass das Gehirn explodiert. Das ist nicht auszuhalten.“ Gehen die Mitglieder des Tikuna-Stammes gegen Feuer vor, kann es schon mal vorkommen, dass es gefährlich wird - auch weil die Brandstifter etwas dagegen haben. „Zu Beginn wurde uns sogar mit dem Tode gedroht. Aber wir sind für die Überwachung des Stammes verantwortlich und müssen Feinde erkennen. Wir müssen mit unseren Feinden sprechen, sie zum Dialog und zum gemeinsamen Verständnis bewegen“, sagt Pablo García Akawas. Die Aufnahmen der Überwachungsdrohnen werden von einem Mitarbeiter einer Hilfsorganisation ausgewertet. Werden Auffälligkeiten entdeckt, verständigt er die Behörden. euronews-Reporter Héctor Estepa kommentiert: „Drohnentechnik ist endgültig im Amazonasgebiet angekommen. Ein kleines Gerät wie dieses hilft, ein Gebiet zu schützen, das rund 25 Prozent der Fläche des amerikanischen Kontinents ausmacht und mindestens ein Viertel der Arten auf dieser Erde beherbergt. Das Gebiet wird von mehreren Seiten bedroht, die Tikuna haben sich geschworen, es zu verteidigen."
image beaconimage beaconimage beacon