Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

EU-Wahl: Irland und Tschechien stimmen ab

Die Europawahl geht weiter. In Irland sind 3,7 Millionen Menschen an die Urnen gerufen. Auch in Tschechien wird gewählt. Hier haben die Bürger zwei Tage Zeit, um ihre Stimme abzugeben. In Deutschland und Österreich werden die Wähler am Sonntag über das neue EU-Parlament entscheiden – wie in den meisten Ländern der Europäischen Union. Erst nach Schließung der letzten Wahllokale werden offizielle Ergebnisse bekanntgegeben. Den Auftakt hatten am Donnerstag die Niederlande und Großbritannien gemacht. In den Niederlanden liegen laut Nachwahlbefragungen die Sozialdemokraten vorn. In Großbritannien gibt es noch keine Prognosen. Insgesamt können mehr als 400 Millionen Wahlberechtigte abstimmen, zu besetzen sind 751 EU-Parlamentssitze.
image beaconimage beaconimage beacon