Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Finnland: Sanna Marin ist jüngste Regierungschefin der Welt

Die 34 Jahre alte Sozialdemokratin Sanna Marin wird neue Ministerpräsidentin Finnlands und ist damit die derzeit jüngste Regierungschefin der Welt. Finnlands Regierung wird damit zum dritten Mal in der Landesgeschichte von einer Frau geleitet, in der Fünf-Parteien-Koalition haben überwiegend Frauen das Sagen. Die Regierungskoalition bleibt bestehen: Finnland wird unter Marin weiter von einer aus fünf Parteien bestehenden Koalition regiert, dazu zählen neben den Sozialdemokraten noch die Zentrumspartei, die Grünen, Linken und die Schwedische Volkspartei. All diese Parteien haben Frauen als Vorsitzende, alle außer einer sind unter 35 Jahre alt. Marin: "Wollen Gleichheit, Bildung und Kompetenzen stärken" "Wir wollen eine Gesellschaft aufbauen, die sozial, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltig ist", so Marin. "Wir wollen Gleichheit, Bildung und Kompetenzen stärken. Wir wollen, dass Finnland ein Land ist, in dem jedes Kind zu etwas wird und jeder sicher und glücklich leben und alt werden kann. Wir werden in der Europäischen Union und weltweit tätig sein." Kurz nach Marins Wahl begrüßte Präsident Sauli Niinistö das neue Kabinett offiziell im Amt. Die bisherige Verkehrs- und Kommunikationsministerin und Nummer Zwei der finnischen Sozialdemokraten Sanna Marin folgt auf den zurückgetretenen Ministerpräsidenten Antti Rinne. Nur sechs Monate nach Amtsübernahme hatte Rinne vor einer Woche wegen eines Streits mit seinem wichtigsten Koalitionspartner, der Zentrumspartei, den Rücktritt eingereicht.

Nachrichten unserer Partner

image beaconimage beaconimage beacon