Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Havariertes Kreuzfahrtschiff: Evakuierung gestoppt, jetzt wird abgeschleppt

Das vor der Küste Norwegens havarierte Kreuzfahrtschiff wird vorerst nicht mehr weiter evakuiert. Bereits 460 der knapp 1400 Menschen sind bereits mit Hubschraubern von Bord geholt worden, sie sind inzwischen an Land. Das Schiff war bei stürmischem Wetter am Samstag mit Antriebsproblemen vor der Küste in Seenot geraten. Am Sonntag wurde es Richtung Hafen geschleppt. Noch am Samstag hatte die Evakuierung begonnen. Die Hubschrauber konnten immer nur 15 Passagiere gleichzeitig transportieren. 17 Passagiere wurden ins Krankenhaus gebracht. Es sieht nach einem glimpflichen Ausgang für die 915 Passagiere und die Crew aus. Das ist nicht selbstverständlich; der Küstenabschnitt mit seinen Inseln und Riffen gilt als riskant, immer wieder hat es dort Schiffsunfälle gegeben.

Nachrichten unserer Partner

image beaconimage beaconimage beacon