Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Kasachstans Präsident Nasarbajew (78) tritt zurück

Der kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew hat nach fast 30 Jahren an der Macht überraschend seinen Rücktritt erklärt. Der eigentlich auf Lebenszeit ernannte Staatschef gab seine Entscheidung am Dienstag im Fernsehen bekannt. Die Entscheidung sei ihm schwer gefallen, sagte der 78-Jährige, und dankte für die jahrelange Treue. Seine Befugnisse solle jetzt der Präsident des kasachischen Oberhauses übernehmen, sagte der 78-Jährige Der ölreiche Steppenstaat Kasachstan ist für Deutschland ein wichtiger Lieferant Seltener Erden, die in der High-Tech-Industrie benötgt werden. Trotz der Reichtümer beklagte Nasarbajew zuletzt massive wirtschaftliche und soziale Probleme in dem Land. Im Februar hatte er noch die Regierung ausgewechselt und dem Kabinett Versagen und Unfähigkeit in der Wirtschaftspolitik vorgeworfen.

Nachrichten unserer Partner

image beaconimage beaconimage beacon