Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Khashoggi-Mord: "Ist das Opfertier eingetroffen?"

Nach der Enthüllung neuer Details im Fall Khashoggi durch die Vereinten Nationen will der US-Senat über die Blockierung von Waffenverkäufen an Saudi-Arabien abstimmen. Donald Trump, der einen neuen milliardenschweren Deal mit Riad abschließen will, droht dabei eine Niederlage. Nach UN-Enthüllungen: Ruf nach Konsequenzen Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan drängt derweil auf neue Ermittlungen. "In dem Bericht sagen die Vereinten Nationen, dass die Saudis definitiv schuldig sind", so Erdogan gestern in Istanbul. "Die UN sagen auch, dass die saudische Haltung gegenüber der Türkei falsch war. Jetzt werden sie den Preis dafür bezahlen. Sie werden zur Verantwortung gezogen." Auch die Verlobte Khashoggis fordert, dass der UN-Bericht Folgen hat – etwa internationale Sanktionen gegen das saudische Königshaus. In ihrem Bericht liefert die UN-Menschenrechtsspezialistin Agnès Callamard nicht nur Hinweise für eine persönliche Verwicklung von Kronprinz Mohammed bin Salman in den Mordfall, sondern auch neue grausame Details zum Ablauf der Tat. "Wir durchtrennen die Gelenke. Das ist kein Problem.“ „Ist das Opfertier eingetroffen?“, sollen Khashoggis Mörder kurz vor seiner Ankunft im saudischen Konsulat in Istanbul gefragt haben. Sie diskutierten außerdem darüber, wie sie seinen Rumpf nach der Tötung am besten in eine Tasche packen könnten. "Wir durchtrennen die Gelenke. Das ist kein Problem“, soll ein Agent laut dem Bericht zu einem anderen gesagt haben. „Am Anfang schneide ich auf dem Boden. Wenn wir Plastikbeutel nehmen und ihn in Stücke schneiden, ist es geschafft. Wir werden jedes Teil einwickeln." Der regierungskritische saudische Journalist Jamal Khashoggi war im Oktober 2018 im saudischen Konsulat in Istanbul von einem aus Riad angereisten Spezialkommando ermordet worden, als er Papiere für seine Hochzeit abholen wollte.

NÄCHSTES

NÄCHSTES

Nachrichten unserer Partner

image beaconimage beaconimage beacon