Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Party mal ganz schwerelos

SPRECHER: Sich einmal fühlen wie ein Astronaut im Weltall! Im „Zero Gravity-Club“ wird dieser Traum für 50 prominente Gäste wahr – bei einer Party an Bord eines Flugzeugs. Flughafen Frankfurt am Main. Musiker, Social-Media-Stars, Künstler und Sportler aus aller Welt checken ein für das Abenteuer Schwerelosigkeit. Darunter DJ Swanky Tunes aus Russland, DJ Soda aus Südkorea, der französische Fußballprofi Sébastien Haller und der deutsche Fernsehkoch Tim Mälzer. TIM MÄLZER (Koch): Einverständniserklärung für Körperverletzung? SPRECHER: Für das Feiern im Schwebezustand haben sie sich besondere Aktionen vorgenommen. Tim Mälzer möchte etwas zubereiten. TIM MÄLZER: Es ist ein Experiment. Es waren diverse Vorschläge. Wir haben uns jetzt erst mal reduziert auf ein einfaches Salatdressing. SÉBASTIEN HALLER (Fußballprofi): Wir haben einige Ideen. Ihr werdet schon sehen, was wir vorbereitet haben. Es wird etwas Einfaches sein, das Spaß macht! SPRECHER: Auf geht's zum Airbus A310, mit dem normalerweise Astronauten für die Schwerelosigkeit trainieren. Die Prominenten brauchen zwar keinen Raumanzug, aber eine gehörige Portion Unerschrockenheit. 15 Parabelflüge werden sie erleben und dabei jeweils 22 Sekunden lang schwerelos sein. In 8.500 Metern Höhe wird es spannend. Erst werden die Passagiere mit doppelter Schwerkraft zu Boden gedrückt. Dann heben sie plötzlich ab. Kurz danach beginnt alles von vorn. Das Flugzeug bewegt sich dabei fast wie eine Achterbahn. Für das Projekt haben sich die Veranstalter mit erfahrenen Astronauten zusammengetan. JEAN-FRANçOIS CLERVOY (Astronaut): Das Mikrofon ist in Schwerelosigkeit, während ich es von der einen Hand zur anderen werfe. Wenn ich hochspringe und meine Füße in der Luft sind, dann schwebt es über meiner Hand. Das machen wir auch mit dem Flugzeug. SPRECHER: Tim Mälzer hat nach kurzer Zeit den Dreh raus und schüttelt sein Salatdressing. Sébastien Haller schießt das erste Tor in Schwerelosigkeit. Die Organisatoren des Events haben sich auf ausgefallene Party-Reihen spezialisiert. Mit dem „Zero Gravity-Club“ sorgen sie für Aufmerksamkeit. Zum zweiten Mal feiern sie die Party im Schwebezustand, und der dauert insgesamt rund sechs Minuten. Zurück am Boden sind die Teilnehmer des Flugs noch voller Adrenalin. DASCHA POLANCO (Schauspielerin): Ich hab' mich gefühlt wie Superwoman! Und dann: Ich kann auch turnen! Und mit anderen Leuten zusammenstoßen und frei sein! TIM MÄLZER: Hier sitzen erwachsene Leute, die einfach sagen: Toll, toll, toll, toll, toll … oh toll, toll, toll, toll, toll! Es waren einige feuchte Augen dabei. VADIM SHPAK („Swanky Tunes“): Um ehrlich zu sein: Es ist einfach nur beeindruckend, unbeschreiblich toll ... Ich bin sprachlos! SPRECHER: Das Gefühl der Schwerelosigkeit hat alle schwer beeindruckt ...
image beaconimage beaconimage beacon