Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Trauer um Franco Zeffirelli († 96)

Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli ist im Alter von 96 Jahren in Rom gestorben. Zeffirelli war für seine aufwendigen Theater- und Opernaufführungen bekannt, er wirkte unter anderem an der Wiener Staatsoper sowie an der Scala in Mailand. Der in Florenz geborene Zeffirelli arbeitete mehrfach mit der Star-Sopranistin Maria Callas zusammen. Auch im Filmgeschäft machte sich der Italiener einen Namen, brachte die Shakespeare-Werke „Romeo und Julia“ sowie „Hamlet“ auf die Leinwand. 1999 drehte Zeffirelli den Film „Tee mit Mussolini" und 2002 mit „Callas Forever“ ein biographisches Werk über die 1977 verstorbene Opernsängerin, mit der er befreundet war. Er arbeitete im Laufe der Karriere als Filmregisseur mit Größen wie Elizabeth Taylor, Richard Burton, Glenn Close und Mel Gibson zusammen. 2013 äußerte sich Zeffirelli gegenüber euronews ausführlich über sein künstlerisches Schaffen und sein Heimatland Italien...

NÄCHSTES

WIRD GERADE WIEDERGEGEBEN: Nachrichten

Trauer um Franco Zeffirelli († 96)

Trauer um Franco Zeffirelli († 96)

Euronews-Logo Euronews

NÄCHSTES

Nachrichten unserer Partner

image beaconimage beaconimage beacon