Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

US-Präsident Trump erwägt NATO-Mitgliedschaft Brasiliens

US-Präsident Donald Trump hat bei einer gemeinsamen Pressekonferenz, mit dem brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro im Garten des Weißen Hauses, die Möglichkeit eines Beitritts Brasiliens zur NATO ins Spiel gebracht. "Wir hatten heute ein großartiges Treffen. Wie ich Präsident Bolsonaro sagte, beabsichtige ich Brasilien als einen wichtigen "Nicht-NATO"-Verbündeten zu bezeichnen oder möglicherweise sogar, als einen NATO-Verbündeten. Wir müssen mit vielen darüber reden, aber es wäre ein Verbündeter der NATO, der die Sicherheit und Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern erheblich verbessern wird". Zweieinhalb Monate nach seinem Amtsantritt betonte der Erzkonservative brasilianische Präsident Jair Bolsonaro, die militärische Zusammenarbeit mit den USA sei ausgebaut worden:. "Abschließend möchte ich sagen, dass Brasilien und die Vereinigten Staaten Seite an Seite stehen. Besonders in ihrem Bemühen, Freiheit zu gewährleisten, die Werte der Familie zu achten, dem Respekt vor Gott, gegen die Geschlechterideologie, die politisch korrekte Haltung und falsche Nachrichten". Bolsonaro und Trump sind beide als Populisten am rechten politischen Rand angesiedelt. Sie wollen die Gunst der Stunde nutzen und die Beziehungen ihrer Länder auf neue Beine stellen.

Nachrichten unserer Partner

image beaconimage beaconimage beacon