Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Dreijähriges Mädchen stirbt bei Feuer im Landkreis Hof

Große Aufregung in Helmbrechts (Lkr. Hof) am Samstagnachmittag (24.10.2020). Nach einem Brand im Dachstuhl eines Wohnhaus in der Hochstraße zählte ein 3-jähriges Mädchen als verschwunden. Der Vater des Mädchens versuchte während der Löscharbeiten ins brennende Haus zu rennen, vermutlich um seine Tochter zu retten. Feuerwehrleute und die Polizei hielten den Mann jedoch auf und drückten ihn zu Boden. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht bekannt, ob sich das Kind tatsächlich noch im Haus aufhielt. In der Folge lief eine großangelegte Suchaktion an. Die Feuerwehr, ein Polizeihubschrauber, sowie Suchhunde suchten darauf nach dem Kind. "Während der Löscharbeiten wurde die Information bekannt, dass ein 3-jähriges Kind vermisst wurde. Es war zu dem Zeitpunkt nicht klar, ob es sich noch im Gebäude befand oder ob es das Gebäude verlassen hat und irgendwo umherirrte. Es hat sich herausgestellt, dass das Kind während der Löscharbeiten von Kameraden leblos aufgefunden wurde", so Andreas Hentschel, Pressesprecher der Feuerwehr. Für alle Angehörigen, sowie für die Feuerwehrmänner sind derzeit Notfallseelsorger vor Ort. "Die Kameraden werden von dem SBE Team für Stressbewältigung nach belastenden Einsatzen seelsorgerisch betreut und wir hoffen, dass sie das gut verarbeiten", so Hentschel weiter
image beaconimage beaconimage beacon