Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Hält der kommende Regen die Rekorddürre auf?

Vielerorts haben sich die Böden noch nicht einmal von der extremen Trockenheit des vergangenen Rekordsommers erholt. Besonders in den östlichen Bundesländern verschärft sich die Situation: Dort verdörren die Böden zusehends, vor allem weil es in diesem Monat bisher so gut wie nicht geregnet hat. Stattdessen haben viel Sonnenschein und sommerliche Temperaturen noch viel Wasser verdunsten lassen. Das Frühjahr 2019 ist bereits trockener gestartet als 2018. Wird der kommende Sommer heiß, könnte uns eine neue Rekorddürre bevorstehen. Hoffnung lassen kräftige Regenfälle und Gewitter aufkommen, die sich ankündigen. Bis zum Anfang der kommenden Woche fallen örtlich über 30 Liter pro Quadratmeter.

Top Videos

image beaconimage beaconimage beacon