Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nordmazedonien drängt auf EU-Aufnahmegespräche

Auf seiner ersten offiziellen Auslandsreise ist der neue nordmazedonische Präsident Stevo Pendarovski in Brüssel mit EU-Ratspräsident Donald Tusk zusammengekommen. Bei den Gesprächen ging es vor allem um die Aufnahme von Verhandlungen über einen EU-Beitritt des Landes. Die EU-Kommission empfahl kürzlich einen solchen Schritt, doch gibt es in einigen Mitgliedstaaten Widerstand, vor allem in Frankreich und den Niederlanden. Ein möglicher Aufschub mache aber Reformen in Nordmazedonien komplizierter, so Pendarovski vor seiner Abreise.
image beaconimage beaconimage beacon