Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.
NÄCHSTES
“Fit für ein neues Leben”: Wandern und Pilgern auf Japans Kumano Kodo

Tödlicher Smog in Polen

Warschau liegt unter einer giftigen Smog-Glocke. Im Winter erreicht die Luftverschmutzung in der polnischen Hauptstadt Werte weit über dem, was die EU für vertretbar hält. Dafür verantwortlich sind vor allem private Kohleöfen wie dieser. Etwa 70 Prozent der Polen heizen so ihre Wohnung, manche verfeuern auch Müll - mit verheerenden Folgen für die Gesundheit.O-Ton Malgosia:"Ich leide an Allergien, und wenn ich rausgehe, habe ich gleich den Gestank in der Nase, von dem ganzen Dreck. Ich huste dauernd und habe Kopfweh."Der EU zufolge sterben pro Jahr 50.000 Menschen in Polen vorzeitig wegen der Luftverschmutzung. Die Zahlen für Ungarn und Bulgarien sind sogar noch alarmierender. In Warschau sind nun Mitarbeiter der Stadt unterwegs, um die größten Umweltsünder zu erschnüffeln.O-Ton Dariusz Sado, Polizist:"Zunächst mal versuchen wir den Leuten zu vermitteln, was das Problem ist. Die Strafen sind gering, so ungefähr 23 Euro. Es ist selten, dass jemand, den wir schon einmal erwischt haben, nochmal Müll verbrennt. Falls doch, kann die Strafe fünfmal so hoch sein. Wenn das nichts hilft, geht der Fall vor Gericht."Übrigens: Atemschutzmasken sind in Polen derzeit ausverkauft.

Top Videos

image beaconimage beaconimage beacon