Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Abendwetter: Regen zieht ins Land

In der Nacht zum Mittwoch zeigt sich der Himmel im Norden und in der Mitte bewölkt. Im Küstenumfeld sind vereinzelt Schauer möglich. Die Wolkendecke, die von Westen und Nordwesten kommt bringt länger anhaltenden Regen, der im Laufe der Nacht sich auf die Mitte Deutschlands ausbreitet. Im Süden ist es meist gering bewölkt und es bleibt trocken. Im Küstenumfeld frischt der Wind auf, vor allem an der Ostsee setzen teils stürmische Böen ein. Die Tiefstwerte erreichen in der Nacht zwischen 17 und 11 Grad.

Mehr von The Weather Channel

Mehr von The Weather Channel

image beaconimage beaconimage beacon