Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Frost, vielleicht auch Schnee in Sicht : Temperatur-Trend: Nächste Woche geht's abwärts

Berliner Kurier-Logo Berliner Kurier 08.11.2017 berliner-kurier
Winterdienst bei Eis und Schnee © dpa Winterdienst bei Eis und Schnee

Nach dem Polarluft-Schock vom Dienstag mit eisigen Frühtemperaturen erholt sich unsere Region am Mittwoch bei weiter kühlen Temperaturen. Bis zum Vormittag kämpft sich die Novembersonne wacker durch den Dunst - nur im Norden Brandenburgs bleibt es wolkig - so die Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Die Höchsttemperaturen erreichen in Berlin neun Grad.

Am Nachmittag verdichten sich aber wieder die Wolken, und örtlich könnten ein paar harmlose Tropfen fallen. Nachts wird es wieder recht kalt, mit vier Grad in der Hauptstadt und nahezu null Grad im Umland - dort kann es örtlich zu Bodenfrost kommen.

Regnerisch ins Wochenende

Unter dichter Bewölkung bleibt der Donnerstag überwiegend trocken, die Temperaturen könnten sich tagsüber zeitweise über die 10-Grad-Marke kämpfen.

Die Nacht zu Freitag bringt uns bei relativ milden Tiefstwerten um die sechs Grad leichten Regen, und tagsüber schüttet es bei Höchstwerten von zehn Grad immer wieder. Regnerisch geht es auch ins Wochenende, aber nun setzt eine Entwicklung ein, die wir bereits Anfang der Woche vorhergesagt hatten: Die Temperaturen rutschen in den Keller. Nicht mit einem Male, sondern Tag für Tag ein wenig stärker.

trendpic_bbb (5) © Deutscher Wetterdienst trendpic_bbb (5)

Frost, vielleicht auch Schnee in Sicht

Laut DWD-Temperaturtrend müssen wir uns kommende Woche wohl auf Nachtfrost einstimmen. Die unterschiedlichen Wettermodelle lassen Raum für Interpretationen, wie deutlich die Tageshöchsttemperaturen absinken. Nach den drastischsten Vorhersagen bewegen wir uns in der zweiten Novemberhälfte auch tagsüber auf die Frostgrenze zu. Niederschläge könnten dann irgendwann auch als Schnee herabrieseln. Aber selbst zurückhaltendere Prognosen lassen kein Hoffnung auf mildere Temperaturen in den kommenden Tagen aufkeimen. 

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Kurier

Berliner Kurier
Berliner Kurier
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon