Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Gewitter und Hagel: Jetzt kommt der Herbst!

WUNDERWEIB-Logo WUNDERWEIB 13.09.2018 wunderweib
In den nächsten Tagen muss mit Regen und Gewittern gerechnet werden. © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG In den nächsten Tagen muss mit Regen und Gewittern gerechnet werden.

Die zweite kleine Hitzewelle 2018 legt die nächsten Tage eine Pause ein und lässt das Regenschirm-Wetter zum Zug kommen. Am Donnerstag zieht eine Kaltfront vom Norden weiter über Mitte- und Süddeutschland. Der Spätsommer legt also eine kleine Pause ein und es wird erneut etwas kühler.

Das könnte Sie auch interessieren:

Flucht vor dem Megasturm im Südosten der USA

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) geht von maximal 27 Grad aus. Es kann zu örtlichen Gewittern kommen. Zudem sind vereinzelnd auch stürmische Böen und Hagel möglich. An den Alpen muss sogar mit Starkregen gerechnet werden.

Zum Wochenende liegt die Höchsttemperatur bei 23 Grad. Dafür wird der Regen wieder weniger. Am Samstag bleibt es im Norden eher bewölkt mit kurzen Schauern, während es im Südwesten weitestgehend trocken und sonnig bleibt. Die Höchstwerte im Norden liegen zwischen 18 und 21 Grad.

Weiterlesen:

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Wunderweib

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon