Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nach Unwettern in Süddeutschland: Ziehen die Gewitter jetzt ins Rheinland?

EXPRESS-Logo EXPRESS 31.07.2017 Lars Niggehoff

1495FE001CEA541D © dpa 1495FE001CEA541D

Am Sonntag war dann Süddeutschland dran...

Der Unwettersommer trieb vor allem in Baden-Württemberg sein Unwesen. Straßen wurden überschwemmt, Bäume entwurzelt, Blitze schlugen ein. In Offenburg saßen Hunderte Bahnreisende am Bahnhof fest, da der Zugverkehr unterbrochen wurde.

Nach Niedersachsen, Berlin und Norddeutschland drohen auch im Rheinland diese Woche wieder Gewitter. Die Temperaturen werden zwar sommerlich (bis zu 29 Grad), doch das Wetter bleibt durchwachsen.

Starke Sturmböen und Hagel nicht ausgeschlossen

Besonders für den Dienstag sieht es schlecht aus. Ab dem späten Nachmittag soll es regnen und gewittern. An den restlichen Tagen kann es immer wieder ungemütlich werden. Starke Sturmböen und Hagel sind nicht ausgeschlossen.

Die Rückkehr des Hochsommers lässt also weiter auf sich warten. Selbst im Langzeittrend sieht es aktuell eher feucht aus.

Also, die Regenschirme erstmal griffbereit halten.

(lan)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon