Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schnee, Eis, überfrierende Nässe: Heute blüht uns Chaos-Wetter

Berliner Kurier-Logo Berliner Kurier 03.12.2017 berliner-kurier
IMG_20171203_082055_resized_20171203_082352208 © Studnik IMG_20171203_082055_resized_20171203_082352208

Bei frostiger Kälte scheint am Sonntagmorgen eine stimmungsvolle Wintersonne auf Berlin - doch dieser Tag wird uns in den kommenden Stunden noch einige Kapriolen bereiten. Denn im Norden Brandenburgs breitet sich am Vormittag laut Deutschem Wetterdienst (DWD) ein Niederschlagsgebiet mit dichten Wolken aus. Dort fällt bis zum Mittag Schnee, der aber zum Mittag bereits in Regen übergeht. Vorsicht Autofahrer: Dort ist dann mit Glätte zu rechnen!

Zum Nachmittag und Abend breiten sich die Niederschläge langsam Richtung Südosten aus. Auch in Berlin ist bei Werten knapp über dem Gefrierpunkt mit etwas Schnee zu rechnen.

Rutschpartien auf Nebenstraßen drohen

Die Nacht zum Montag droht brenzlig zu werden: Die Niederschläge, gleich ob sie als Schnee oder Regen gefallen sind, können im Umland bei Werten um den Gefrierpunkt überfrieren - Rutschpartien auf Nebenstraßen vor allem im Süden Brandenburgs drohen.

Doch schon im Laufe der Nacht ist es mit dem Frost bald wieder vorbei: Die neue Woche startet relativ mild, bevor sich ein neuer Wintereinbruch zum kommenden Wochenende ankündigt.BK

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Kurier

Berliner Kurier
Berliner Kurier
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon