Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

So wird das Wetter in Deutschland: Der Regen bleibt warm – Sonne macht Urlaub

RP ONLINE-Logo RP ONLINE 25.01.2018 RP ONLINE

So sieht es aus und so bleibt es leider auch erst einmal. © dpa, fg gfh So sieht es aus und so bleibt es leider auch erst einmal.

Überwiegend grau in grau zeigt sich der Himmel über Deutschland auch in den kommenden Tagen - es gibt viel Regen und nur wenige Lichtblicke. Im Südwesten des Landes kann es mit 17 Grad ungewöhnlich warm werden.

Am Freitag kann sich der Südosten Bayerns über Sonnenstrahlen freuen und am Samstag auch die Mitte und der Westen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in Offenbach vorhersagte. Doch dann ziehen auch hier wieder dichte Wolken auf und es regnet.

Nach den milden Temperaturen von bis zu 17 Grad im Südwesten in den vergangenen Tagen wird es der Vorhersage zufolge etwas kühler: Sechs bis zehn Grad am Freitag und drei bis acht Grad am Samstag, nachts ist im Südosten wieder leichter Frost möglich. Damit ist es dem DWD zufolge allerdings weiterhin deutlich zu warm für Ende Januar.

Der Sonntag macht seinem Namen keine Ehre: Die Sonne scheint nur an der Ostsee und den Alpen und auch dort höchstens kurz - ansonsten fällt bei fünf bis zehn Grad aus dichten Wolken immer wieder Regen. An der See und auf den Gipfeln der Mittelgebirge sind bereits ab der Nacht zum Sonntag stürmische Böen möglich.

Mehr auf MSN:

NÄCHSTES
NÄCHSTES
| Anzeige
| Anzeige

RP ONLINE

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon