Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Väterchen Frost macht Pause: Ein bisschen Frühling mitten im Winter

Berliner Kurier-Logo Berliner Kurier 27.01.2017 berliner-kurier
Sonniges_Winterwetter_dpa: Sonniges Winterwetter an der Spree © dpa Sonniges Winterwetter an der Spree

Ganz ehrlich, langsam nervt es doch ein bisschen, ständig nur mit Mütze, Schal und Handschuhen herumlaufen zu müssen, oder? Schuld daran ist "Doris": Das Hoch sorgt nämlich derzeit für das eisige Wetter. Allerdings sind die Tage von "Doris" gezählt - ab Sonntag zieht milde Luft vom Atlantik nach Deutschland, wie Meteorologe Dominik Jung von wetter.net im Video erklärt:

So frühlingshaftes Wetter wie am Rhein ist für Berlin und Brandenburg zwar noch nicht zu erwarten, aber auch hier steigt die Chance, Mütze, Schal und Handschuhe bald loszuwerden. Die Aussichten für die kommenden Tage im Überblick:

Wetter am Freitag, den 27. Januar 2017

Sobald sich der Nebel am Freitag aufgelöst hat, scheint laut Deutschem Wetterdienst (DWD) längere Zeit die Sonne. Es bleibt trocken. Die Temperatur steigt auf 0 bis 3 Grad.

In der Nacht zum Sonnabend stören nur wenige Wölkchen die Aussicht auf den Sternenhimmel. Stellenweise können sich Nebel und Reifglätte bilden. Die Luft kühlt auf -4 bis -10 Grad ab.

Wetter am Sonnabend, den 28. Januar 2017

Am Sonnabend bleibt es laut den Meteorologen des DWD trocken und sonnig, allerdings auch noch recht frisch: Mehr als 2 Grad sind nicht drin. In der Nacht zum Sonntag ist es zeitweise wolkig, Regen oder Schnee sind aber nicht zu erwarten. Die Temperatur sinkt auf -1 bis -7 Grad.

Wetter am Sonntag, den 29. Januar 2017

Kleiner Einbruch des Kaiserwetters am Sonntag: Der Tag startet zwar noch freundlich, später verdichten sich aber die Wolken, vereinzelt kann es auch etwas regnen. Dafür wird es aber wärmer: Das Thermometer klettert auf bis zu 5 Grad.

In der Nacht zum Montag bleibt es wolkig und regnerisch. Die Temperatur geht auf 2 bis -1 Grad zurück.

Die weiteren Aussichten

Es wird laut Deutschem Wetterdienst zunehmend milder: Am Montag werden in Berlin und Brandenburg zwischen 4 und 7 Grad erreicht, ab Dienstag klettern die Temperaturen dann tagsüber auf frühlingshafte 9 Grad. Das bleibt aller Voraussicht nach auch die ganze Woche über so. (kmi)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Kurier

Berliner Kurier
Berliner Kurier
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon