Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wetter: Bleibt der Sommer oder kommt die Kaltfront?

WUNDERWEIB-Logo WUNDERWEIB 09.04.2018 wunderweib

Gewitter Sommer Temeratursturz © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Gewitter Sommer Temeratursturz

Das Wetter brachte am Wochenende den Sommer nach Deutschland! Jetzt zieht jedoch eine Kaltfront aus Spanien über das Land. Ist der Frühling schon wieder vorbei?

Ein Blick aus dem Fenster zeigt: In Deutschland ist der Sommer eingekehrt. Den Frühling haben die Menschen unter Berücksichtigung des Sonnenmangels einfach übersprungen – auf deutschen Straßen wimmelt es von Sonnenbrillen und kurzen Hosen. Zu lange haben sich die sommerlichen Accessoires im Schrank versteckt. Bei bis zu 27 Grad und blauem Himmel konnten sie am Sonntag endlich wieder ausgeführt werden. Zu bedanken gilt es sich bei Hoch „Leo“ und Tief „Isabeau“.

Aber der April wäre nicht der April, wenn er nicht einige Wetterumschwünge bereithalten würde. Denn Leo und Isabeau bekommen Konkurrenz aus dem Süden. Aktuell soll eine Kaltfront aus Spanien auf dem Weg nach Deutschland sein. Die sorgt nach einem milden Wochenstart für Gewitter und Regen.

Am Dienstag soll die Kaltfront aus dem Südwesten in Franken ankommen, dort ist Unwetter und Sturm angesagt, im Laufe der Woche kann es in ganz Deutschland zu Schauern kommen. An der Nord- und Ostsee wird es zur Wochenmitte stürmisch, im Norden können die Temperaturen noch einmal auf 7 bis 12 Grad abfallen, ansonsten bleibt es bei 17 bis 22 Grad freundlich.

Die gute Nachricht: Die Temperaturen fallen nur kurzfristig ab, der Winter ist jetzt endgültig vorbei. Zum Wochenende soll sich die Sonne bereits wieder durchsetzen, auch die Temperaturen steigen erneut auf über 20 Grad. Einem weiteren Sommer-Wochenende steht somit nichts im Wege.

Weiterlesen: 

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Wunderweib

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon