Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wetter: Das bedeuten die Warnstufen des Deutschen Wetterdienstes

Kölner Stadt-Anzeiger-Logo Kölner Stadt-Anzeiger 25.09.2018 ksta
in NRW kommt es zu vereinzelten Gewittern. (Symbolbild) © dpa in NRW kommt es zu vereinzelten Gewittern. (Symbolbild)

Erscheint die Deutschlandkarte auf der Webseite des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ganz in grün, ist buchstäblich alles im grünen Bereich.

Denn das bedeutet: keinerlei Unwetterwarnungen. Bei roten oder dunkelvioletten Flecken dagegen ist besondere Vorsicht angesagt - sie stehen für Unwetterwarnungen der Stufe 3 oder gar für extremes Unwetter.

Regen- und Gewitterfronten werden als breitgestricheltes Band dargestellt - angesichts der Beweglichkeit und Geschwindigkeit von Wolkenbewegungen muss das aber nicht heißen, dass es dann im gesamten Gebiet gleich schwer regnet oder gewittert. Wie bei den normalen Wettervorhersagen gilt: Je näher das Ereignis, desto präziser und treffsicherer die Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Tief «Fabienne» fegt den Sommer weg

Gewarnt wird aber auch kleinräumig mit Landkreiswarnungen. Da lässt sich per Mausklick herausfinden, ob das Wetter nur „markant“ ist oder welche Art von Unwetter droht - und auch, wie man sich bei diesem Wetter verhalten sollte.

Sobald Unwetter- oder Hitzewarnungen fällig sind, werden je nach Anlass Kommunen oder Gesundheitsämter informiert. Entwarnungen kommen, sobald sich die Lage wieder normalisiert hat - an Tagen mit zahlreichen Wetterkapriolen kann das auch mehrfach geschehen.

Wer selbst schnell Informationen zu möglichen Unwettern in der eigenen Region haben will, kann sich die DWD WarnWetter-App kostenlos auf Smartphone oder Tablet laden. Dort lässt sich etwa individuell einstellen, ob man Warnungen bei Glätte, Gewitter oder Sturm als Push-Mitteilungen erhalten möchte. (dpa) 

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger
Kölner Stadt-Anzeiger
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon