Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wetter in Deutschland - Tief "Rasmund" bringt Schauer und Gewitter

RP ONLINE-Logo RP ONLINE 25.06.2017 RP ONLINE

In vielen Orten werden aktuell noch die schweren Unwetterschäden der vergangenen Woche beseitigt -und schon ziehen wieder neue Gewitter auf. Von Dienstag an bringt Tief "Rasmund" wechselhaftes Wetter mit Schauern und Blitzen im ganzen Land.

In den nächsten Tagen wird es wenig Sonne über Deutschland zu sehen geben. © dpa, gam In den nächsten Tagen wird es wenig Sonne über Deutschland zu sehen geben.

Das sagte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag voraus. Am Montag scheint demnach in weiten Teilen des Landes zunächst noch die Sonne, nur in der Nordhälfte ziehen teils dichte Wolkenfelder durch. Im Norden und Nordosten steigen die Temperaturen auf 17 bis 24 Grad, sonst auf 25 bis 31 Grad.

Der Wetterumschwung macht sich in der Nacht zum Dienstag bemerkbar: Vor allem im Südwesten ziehen Wolken mit teils gewittrigen Schauern auf. Die Schauer breiten sich im Laufe des Tages weiter aus, am Nachmittag kann es in manchen Regionen zudem Gewitter geben. Auch am Mittwoch kommt es vielerorts zu Wolkenbrüchen, es bleibt aber vergleichsweise warm bei Höchstwerten zwischen 24 und 31 Grad.

Von Donnerstag an wird es allgemein etwas kühler, die Temperaturen gehen auf etwa 17 bis 23 Grad zurück. Die Badehose könne dann wohl "vorerst in den Schrank gepackt werden", sagte DWD-Meteorologe Simon Trippler nach Mitteilung vom Sonntag.

| Anzeige
| Anzeige

RP ONLINE

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon