Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wetterdienst warnt vor Orkanböen in NRW

RP ONLINE-Logo RP ONLINE 10.03.2019 RP ONLINE

Düsseldorf. Besser nicht vor die Tür gehen - dazu rät der Deutsche Wetterdienst am Sonntag. Die Experten warnen vor Gewittern und vor Böen mit einer Windstärke von bis zu 120 km/h.

 Dunkle Wolken über dem Fernsehturm in Düsseldorf (Symbol). © Marc Herwig Dunkle Wolken über dem Fernsehturm in Düsseldorf (Symbol).

Es wird ein stürmischer Tag in Nordrhein-Westfalen: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte am Sonntagmorgen vor Sturm- und Orkanböen in vielen Teilen NRWs.

Am Vormittag werden im Flachland zunächst Sturmböen erwartet. In Höhen über 600 Meter können Orkanböen bereits um die 120 km/h erreichen. Zum Nachmittag sprachen die Meteorologen auch für das Ruhrgebiet und Rheinland Warnungen vor Gewittern und orkanartigen Böen aus. „Weitestgehend verschont bleiben nur die nördlichen Gebiete“, sagte ein Meteorologe.

Das interessiert die MSN-Leser heute auch:

116 Jahre: Japanerin nun ältester Mensch der Welt

Venezuela: 15 Patienten während Stromausfalls gestorben

Gefahr droht von herabstürzenden Dachziegeln oder entwurzelten Bäumen. Deshalb sollten Fenster und Türen geschlossen bleiben und Gegenstände draußen gesichert werden. Von Spaziergängen im Freien riet der DWD ab. Mit Regen und Wind ist noch bis in die Nacht zum Montag zu rechnen.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

RP ONLINE

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon