Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Zu Allerheiligen gibt es milde Temperaturen und Regen

RP ONLINE-Logo RP ONLINE 31.10.2019 RP ONLINE

 In NRW wird es regnerisch (Symbolbild). © Ulrich Perrey In NRW wird es regnerisch (Symbolbild).

Essen. Nach den frostigen Temperaturen der vergangenen Tage wird das lange Feiertagswochenende in Nordrhein-Westfalen wieder milder und regnerischer. Donnerstag kommt nochmal die Sonne raus.

Der Donnerstag soll noch sonnig und trocken werden, in der Nacht zu Freitag ziehen dann erste Wolkenfelder auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag mitteilte.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Von Fischern entdeckt: Leiche von vermisster Touristin in Kambodscha geborgen

West-Nil-Virus: Behörden warnen vor Welle von Infizierungen

Leiche lag acht Jahre in Wohnung: Nachbar soll sich an Konto vergriffen haben

Der Feiertag Allerheiligen werde stark bewölkt beginnen. Im Vormittagsverlauf ziehe dann eine Regenfront von Westen nach Osten über das Land. Die Höchsttemperaturen erreichen demnach 8 bis 13 Grad.

Auch am Samstag bleibt das Wetter laut DWD wechselhaft. Bei vielen Wolken und Temperaturen von 12 bis 17 Grad könne es immer wieder Regenschauer geben. Auch am Sonntag bleibt es stark bewölkt und regnerisch. Dabei könne es starke bis stürmische Böen geben, im Bergland Sturmböen. Die Höchstwerte erreichen 10 bis 15 Grad.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben


| Anzeige
| Anzeige

RP ONLINE

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon