Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Tesla bietet wieder kostenloses Supercharging an, aber mit Haken

futurezone-Logo futurezone 22.03.2019 Redaktion futurezone.at

Das beliebte Programm, in dem Tesla-Besitzer ihr Auto kostenlos aufladen können, kommt zurück, allerdings mit einer Einschränkung.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/JUSTIN SULLIVAN / JUSTIN SULLIVAN

Es war einer der größten Kaufanreize für frühe Tesla-Kunden: Kostenloses Laden der Autos bei den firmeneigenen Supercharger-Stationen. Langfristig hat sich jedoch herausgestellt, dass das Programm für Tesla finanziell nicht nachhaltig ist. Darum wurde es  Mitte 2017 eingestellt. Wer es allerdings beim Kauf seines Autos inkludiert hatte, kann nach wie vor gratis aufladen.

Nun soll das Programm wiederbelebt werden. Das berichtet Electrek unter Berufung auf Firmeninsider. Das Angebot hat allerdings einen entscheidenden Haken: Man muss bereits jetzt einen Tesla mit kostenlosem Supercharging besitzen, ihn also vor rund zwei Jahren gekauft haben.

Anreiz für Upgrade 

Demnach soll das kostenlose Laden ein Anreiz für bestehende Besitzer sein, auf ein neues Modell umzusteigen. Tesla bietet allen Kunden mit bestehendem kostenlosen Supercharging an, weiter unentgeltlich laden zu können, wenn sie auf ein neues Model S, Model X oder Model 3 umsteigen. Das Angebot ist allerdings zeitlich begrenzt und soll demnach nur bis Ende des Quartals laufen.

Offiziell bekannt gegeben ist dieser Schritt jedoch nicht, Tesla wollte gegenüber Electrek dazu kein Kommentar abgeben.  

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Futurezone

futurezone
futurezone
image beaconimage beaconimage beacon