Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Jobausschreibung der NASA: 1 Monat im Bett für 11.000 Euro

Miss.at-Logo Miss.at 20.09.2022 miss.at
Jobausschreibung NASA 1 Monat im Bett für 11.000 Euro © Gorodenkoff / Shutterstock.com Jobausschreibung NASA 1 Monat im Bett für 11.000 Euro

Sich einmal wie ein/e AstronautIn fühlen? Die NASA sucht für eine Studie motiviert "faule" Teilnehmer. Die Jobanforderung ist 30 Tage lang im Bett herumzuliegen. Als Aufwandsentschädigung lockt ein sattes Sümmchen. Wir haben die Hard Facts für euch ...

Deutsche Weltraumforscher untersuchen die körperlichen Veränderungen durch die Schwerelosigkeit im All.

Ein Traumjob bei der NASA

Habt ihr nicht auch schon lange das Gefühl für Höheres bestimmt zu sein? Zum Beispiel als terrestrischer Astronaut der NASA bei einer spannenden Mission zu helfen. Einziges To Do: sich 30 Tage lang ins Bett zu begeben. Allein das klingt für uns nach einer "Mission possible". Das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) in Köln sucht für eine Nasa-Studie rund 30 "faule" Probanden. Die Studie Spaceflight-Associated Neuro-ocular Syndrome (SANS)-Countermeasures (SANS-CM) dient dazu, neue Möglichkeiten zur Gesunderhaltung von Astronauten zu erforschen. Es geht "um die Untersuchung von körperlichen Veränderungen durch die Schwerelosigkeit im All und die Entwicklung möglicher Gegenmaßnahmen", wie die DLR in ihrer Stellenanzeige den Job beschreibt.

Liegen für die Wissenschaft

Ende Januar 2023 soll die Kampagne für die Studie starten und insgesamt 59 Tage dauern. Gesucht werden gesunde ProbandInnen, die sich 30 Tage im Bett in eine 6-Grad-Kopftieflage begeben. "In dieser Position erfährt man die gleichen (reversiblen!) körperlichen Veränderungen" wie AstronautInnen. Demnach sollen mögliche Beeinträchtigungen nicht von Dauer sein. Um dem Verlust eurer Muskeln entgegenzuwirken, seid ihr eingeladen, vom Bett aus in die Pedale zu treten. Dafür wird ein spezieller Liegend-Fahrradergometer eingesetzt. Von lesen, arbeiten bis zum Internet surfen ist natürlich alles erlaubt, sofern diese Tätigkeiten liegend ausgeführt werden. Spannend wird vor allem, wie spezielle Missionen wie Pipi machen und duschen wohl umgesetzt werden. Wir starten jetzt schon mal das Kopfkino.

Na? Wäre das ein Job für Euch? 

Unbezahlter Urlaub? Wo darf ich unterschreiben!

Nö danke! Das wäre für mich die Hölle

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Miss.at

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon