Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Keine EM-Partien: Stadt erhält Millionen und Endspiele

Heute-Logo Heute 12.06.2021
Bilbao © Imago Images Bilbao

Nachdem Bilbao kurzfristig als EM-Gastgeber gestrichen wurde, erhalten die Veranstalter als Entschädigung zwei Finals und einen Millionen-Betrag.

Ursprünglich waren alle drei spanischen Vorrunden-Begegnungen und ein Achtelfinale im San Mames geplant gewesen. Allerdings konnten die Organisatoren keine Zuschauer-Garantie für die vier Spiele abgeben. 

Deshalb entschied die UEFA, der baskischen Metropole die EM-Spiele zu entziehen. Stattdessen wurde in Absprache mit dem spanischen Verband Sevilla als Austragungsort gewählt. 

Für die entzogenen Spiele erhält Bilbao nun eine Entschädigung durch die UEFA, wie Bürgermeister Juan Mari Aburto mitteilte. Demnach soll die Stadt 1,3 Millionen Euro vom europäischen Fußballverband erhalten. Genauso wie zwei Endspiele. Das Europa-League-Finale 2024 und das Champions-League-Endspiel der Frauen 2025 werden demnach im San Mames über die Bühne gehen. 

Die Kompensationszahlung soll demnach die Ausgaben Bilbaos in der EM-Vorbereitungsphase abdecken. Die UEFA bestätigte bereits Zahlungen an die baskische Stadt, nannte aber keine Summen. 

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von heute.at

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon