Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Betonregen beschädigt 30 Autos bei Garsten

Heute-Logo Heute 22.10.2020
© Bereitgestellt von Heute

Das war KEINE schöne Bescherung. Weil ein Betonmischer in Garsten Teile seiner Fracht verlor, wurden zahlreiche Auto beschädigt.

Es ist schon ein sehr ungewöhnlicher Zwischenfall, der sich am Mittwoch gegen 15.20 Uhr auf der Eisen Bundestraße B 115 bei Garsten (Bez. Steyr-Land) zutrug.

Dort war ein 58-jähriger Kraftfahrer aus dem Bezirk Steyr-Land mit einem voll beladenen Betonmisch-LKW unterwegs. Nach kurzer Fahrt verlor er aus noch unbekannter Ursache während der Fahrt unbemerkt Fertigbeton durch die Betonrutsche am Heck des LKW. Ein wahrer Betonregen ergoß sich auf die Straße.

Nach etwa 2,5 km konnte der Lenker durch andere Verkehrsteilnehmer auf das Problem aufmerksam gemacht und zum Anhalten gebracht werden. Auf dem betroffenen Straßenabschnitt herrschte durch den ungewohnten Betonregen ein echtes  Chaos, dutzendeAutofahrer standen mit ihren Fahrzeugen am Straßenrand, weil ihre Auto verschmutzt und beschädigt wurden.

Die Schäden reichten von Glasbruch über Lackabsplitterungen bis zu einfachen Verschmutzungen. Die Straßenmeisterei Steyr wurde angefordert, damit Geschwindigkeitsbeschränkungen und Gefahrentafeln aufgestellt werden. Die Straßenreinigung erfolgt durch die firmeneigene Kehrmaschine der Verursacherfirma.

Die B 115 bleibt bis zur Beendigung der Säuberungsarbeiten erschwert passierbar. Die genaue Anzahl der Geschädigten ist nicht bekannt, wird aber auf 25 bis 30 geschätzt.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von heute.at

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon