Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Google bringt neues Pixel, Chromecast und smarten Lautsprecher

futurezone-Logo futurezone 15.09.2020 Redaktion futurezone.at

Am 30. September wird es neue Hardware vom Suchmaschinenbetreiber geben.

© Google

Wenige Wochen nachdem Google das Pixel 4a (futurezone-Test) vorgestellt hat, gibt es wieder neue Hardware. Das Unternehmen lädt am Mittwoch den 30. September um 17.00 Uhr MESZ zu einem virtuellen Event. Was man erwarten darf, geht schon recht eindeutig aus der Einladung hervor. “Wir laden euch ein, alles über unseren neuen Chromecast, smarte Lautsprecher und Pixel-Phones zu erfahren”, heißt es dort, wie unter anderem The Verge berichtet

Pixel 5

Beim Pixel 5 sind vorab bereits einige Informationen hinsichtlich Hardware und Preis durchgesickert. So soll sich Google entschieden haben, auf einen High-End-SoC zu verzichten und stattdessen einen günstigeren Snapdragon 765G zu verbauen. 

Auch wird vermutet, dass einige Sensoren des Vorgängers - etwa für die Gesichtserkennung - dem Sparstift und der geringeren Gehäusegröße zum Opfer fallen. Dafür soll der Fingerabdrucksensor zurückkehren. Immerhin soll es auch beim Preis eine Reduktion im Vergleich zum Vorjahr geben. So soll das Handy nur noch 649 Euro kosten. Das Pixel 4 kostete zum Marktstart 749 Euro. 

© Screenshot/@xleaks7/Pigtou

Neben dem Pixel 5 soll auch eine 5G-Version des Pixel 4a vorgestellt werden. Leaks zufolge dürfte der Preis 499 betragen - 150 Euro mehr als das normale Pixel 4a und 150 Euro weniger als das Pixel 5. 

Neue Chromecast

Ebenfalls mit Spannung erwartet wird eine neue Variante des TV-Streaming-Sticks Chromecast. Im Unterschied zu seinen Vorgängern soll das neue Gerät mit dem Codenamen “Sabrina” mit Android TV ausgestattet sein und mit einer Fernbedienung ausgeliefert werden. 

© Google

Bislang werden die Chromecasts rein über Smartphones oder Tablets angesteuert und verfügen über kein eigenes User-Interface. Man sucht sich bei YouTube oder Netflix also den gewünschten Inhalt am Handy aus und “schickt” bzw. castet das Video bzw. die Serie dann an den Stick. 

Neuer smarter Lautsprecher

Ebenfalls neu vorgestellt werden soll ein Smart Speaker unter der Nest-Marke. Der Nachfolger des Google Home sieht etwas aus wie ein übergroßer Nest Mini und verabschiedet sich somit völlig von der “Vasenform” von Googles erstem vernetzten Lautsprecher. Es ist davon auszugehen, dass sich auch der Sound etwas verbessern wird.

© Google
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Futurezone

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon