Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Jetzt LIVE - Champions-League-Qualifikation: KAA Gent gegen Rapid Wien im TV, Stream und Live-Ticker!

Ligaportal-Logo Ligaportal 15.09.2020 Ligaportal

Der SK Rapid Wien kann heute der Gruppenphase der UEFA Champions League ein weiteres Stück näher kommen. Die Hütteldorfer gastieren im Rahmen der dritten Quali-Runde beim KAA Gent. Der belgische Vizemeister hat vor dem Duell gegen die Wiener mit sportlichen Problemen zu kämpfen. Zudem wurde Coach Laszlo Bölöni am gestrigen Montag nach nicht einmal einem Monat im Amt entlassen. 

© Bereitgestellt von Ligaportal

Trainerwechsel bei Gent beeinflusst Rapid "in keinster Weise"

Der Rumäne war zuletzt aufgrund seiner defensiven Spielausrichtung von einigen Spielern heftig kritisiert worden. Allen voran von Starstürmer Roman Yaremchuk, der meinte, dass Gent "wie eine Zweitligamannschaft" spiele. In der belgischen Liga hat Gent vier der ersten fünf Partien verloren.

Fakten, die Rapid-Coach Didi Kühbauer recht wenig tangieren. Der Burgenländer spricht von einem Gegner, "der sehr viel Qualität hat". Der Trainerwechsel beeinflusse die Vorbereitung "in keinster Weise. Wir wissen alles von Gent", stellt Kühbauer klar.

Der Rapid-Trainer sieht den belgischen Vizemeister trotz der aktuellen Umstände weiterhin im Vorteil und will sich keinesfalls die Favoritenrolle zuschieben lassen. Gent sei "leichter Favorit, weil sie bessere Möglichkeiten haben als wir", meint Kühbauer, der den Traum von der Champions League vor Augen hat. Auch wenn der Weg bis dorthin schwierig bleibt. "In Österreich sind wir ein reicher Klub, aber international zählen wir zu den ärmeren Klubs. Man braucht natürlich Qualität, aber auch das nötige Glück, um es in die Gruppenphase reinzuschaffen", weiß der 49-Jährige.

Rapid muss neben den Langzeitverletzten Christopher Dibon und Philipp Schobesberger auf Thorsten Schick verzichten. Kelvin Arase hingegen meldete sich für die Partie in Gent rechtzeitig fit.  

Jetzt wetten auf bwin.com

bwin.com - Premiumpartner von ligaportal.at und einer der größten Wettanbieter weltweit - bietet für jedes Spiel TOP-Quoten an.

Gent 2.25 | Unentschieden 3.50 | Rapid 3.10

Wie schließe ich eine Wette ab?

Logge dich auf bwin ein. Wähle aus dem umfangreichen Angebot eine oder mehrere Wetten aus und tippe den von dir erwarteten Ausgang per Mausklick. In der Folge wird dein Tipp in den Wettschein am rechten Rand der Homepage übernommen. Wähle im nächsten Schritt deinen Einsatz, deine bevorzugte Wettform (Einzel-, Kombi-, Systemwette) und klicke auf „Weiter“. Im dritten und letzten Schritt entscheidest du, ob du deine Wette endgültig platzieren oder verwerfen möchtest.

So stellen die Trainer auf 

KAA Gent: Roef - Castro-Montes, Arslanagic, Ngadeu-Ngadjui, Fortuna - Kums, Owusu, Dorsch - Niangbo, Kleindienst, Chakvetadze

Rapid Wien: Strebinger - Stojkovic, Greiml, M. Hofmann, Ullmann - D. Ljubicic, Petrovic - Murg, Fountas, Arase - Kara

Schiedsrichter der Begegnung

Andreas Ekberg (SWE)

KAA Gent gegen Rapid Wien im Live-Ticker von Ligaportal

Es besteht für dich wie gewohnt die Möglichkeit, die Partie im Live-Ticker von Ligaportal live mitzuverfolgen. Der Ticker ist freilich kostenlos und hält dich stets auf dem Laufenden. 

20:30 Uhr: Live-Ticker KAA Gent gegen Rapid Wien

Wo kann ich KAA Gent gegen Rapid Wien live im TV verfolgen?

ORF 1 zeigt die Partie in der Champions-League-Qualifikation live. Kommentator ist Boris Kastner-Jirka. 

Die Vorberichterstattung mit Rainer Pariasek, Herbert Prohaska und Helge Payer beginnt um 20:15 Uhr. 

KAA Gent gegen Rapid Wien im Live-Stream

Außerdem bietet der Pay-TV-Sender einen Live-Stream an. Um die Partie über den Live-Stream via Sky Go verfolgen zu können, benötigst du ein aktuelles Sky-Abonnement inklusive Sky Sport Paket.

Sky Go kann über PC, Laptop, Tablet und Smartphone empfangen werden.

 

von Ligaportal, Foto: GEPA/Wien Energie

| Anzeige
| Anzeige

Website besuchen

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon