Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

System Of A Down, Volbeat, Deichkind: Nova Rock verschiebt 2020 auf 21

Futter-Logo Futter 10.06.2020 Georg Jung-Zsifkovits

Zahlreiche Bands des Nova Rock Line Up für 2020 ziehen mit ins nächste Jahr. Der Frauenanteil bleibt mager.

Rund 50.000 Menschen sollten die Pannonia Fields im burgenländischen Nickelsdorf dieser Tage bevölkern. Doch aufgrund der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie liegen die weitläufigen Felder mit ihren charakteristischen Windrädern dieses Jahr brach. Erstmals seit seiner Premiere im Jahr 2005 musste das Nova Rock Festival abgesagt werden.

2020er Band kommen 2021

Ganze 63 der Bands, die für 2020 geplant waren, werden die Fans nun im kommenden Jahr erleben, wie die Veranstalter nun verkündeten. Darunter sind die Headliner System Of A Down, Volbeat und Seiler & Speer. Aus dem Headliner-Quartett fehlen somit – Stand heute – lediglich die Foo Fighters – wenngleich dieser Verlust einer herber ist.

Ebenso mit ins kommende Jahr genommen, in dem das Nova Rock vom 2. bis 5. Juni stattfinden wird, werden die deutschen Electropunks Deichkind, die kanadischen Alternative Rocker Billy Talent, die Nu Metal-Institution Korn und die Metalcore-Kapelle Bring Me The Horizon.

Nova Rock Festival 2021 // Line-Up Phase 2

🔥🔥🔥 #𝗡𝗥𝟮𝟭 𝗟𝗜𝗡𝗘-𝗨𝗣 𝗣𝗛𝗔𝗦𝗘 𝟮 🔥🔥🔥Es ist vollbracht: 63 Acts (!) des #NR20 Line-Ups kommen nächstes Jahr auf's Nova Rock Festival 2021 – Bitte weitersagen! #yccrr𝗧𝗜𝗖𝗞𝗘𝗧 𝗜𝗡𝗙𝗢🔁 SWAP: Tauscht jetzt eure 2020 Tickets kostenlos für nächstes Jahr ☛ bit.ly/NRticketswap 🎟 2021 VORVERKAUF: Die meisten Ticketkategorien sind ab sofort unter bit.ly/NR21Tickets erhältlich. Sobald das limitierte Ticket Kontingent erschöpft ist, müsst ihr euch bis Anfang August ( = Ende der Ticket Swap Phase) gedulden. 🇬🇧🇬🇧🇬🇧It's done: 63 acts (!) from this year's cancelled festival are already confirmed for Nova Rock Festival 2021. Please spread the word! #yccrr𝗧𝗜𝗖𝗞𝗘𝗧 𝗜𝗡𝗙𝗢Swap your 2020 tickets now for next year ☛ bit.ly/NRticketswap . Or if you don’t have a ticket yet, get yourself one at bit.ly/NR21Tickets. Most of the ticket categories are now available. As soon as the limited ticket contingent is gone, you have to wait until the beginning of August (= end of the ticket swap phase) to get your ticket.

Gepostet von NOVA ROCK Festival am Dienstag, 9. Juni 2020

 

Außerdem sind dabei: The Offspring, Social Distortion, Alligatoah, Bad Religion, Steel Panther, Skillet, Dame, Heilung, The Pretty Reckless, Bush, Of Mice & Men, Mando Diao, Black Veil Brides, Eluvetie, The Hu, Finch Asozial, Querbeat, Jinjer, Devin Tonsend, Gloryhammer, Battle Beast, Fire From the Gods, Boston Manor, Liedfett, The Last International, Alien Weaponary, Black Inhale, Mayday Parade, JJ Wilde, The Weight, King Nun, SHVPES, Wendi’s Böhmische Blasmusik, POD, Lagwagon, Wag War, Being As An Ocean, Deez Nuts, Any Given Day, Bury Tomorrow, Skolka, Please Madame, Stone Broken, Bloodsucking Zombies Form Outer Space, Creeper, Coffeeshock Company, Engst, Ego Kill Talent, Reverend Backflash, Kill The Lycan, Daze Affect, :Aexattak, Kaiser Franz Josef, Last Band Standing

Als Late Night Special kommt 2021 erneut die deutsche Techno-Ikone Scooter auf Nova Rock.

Wieder kaum Frauen

Wer sich nun das Line Up aufmerksam angesehen hat, dem mag aufgefallen sein, dass der Frauenanteil unter den Acts — wie leider bei den meisten großen Festivals — verschwindend ist. Unter den drei Headlinern beträgt der Anteil der Musikerinnen null. Auch danach geht es ausgesprochen männlich weiter. Erst mit Skillet, Heilung und The Pretty Reckless um Frontfrau Taylor Momsen tauchen die ersten Frauen im Line Up auf. Im weiteren Feld geht es ähnlich verhalten weiter. Schon im Vorjahr kam das Nova Rock auf keine fünf Prozent Frauen im Programm.

Freilich wäre es zu kurz gegriffen, die Schuld dafür nur beim Veranstalter zu suchen. Denn das Problem liegt viel mehr in den Wurzeln der internationalen Musikbranche, und hier leider besonders ausgeprägt im (vom Autor heißgeliebten) Rock- und Metal-Genre. Während es im Pop zumindest einige derzeit maßgebenden weibliche Superstars wie Lady Gaga, Beyonce und Taylor Swift gibt, sind weiblich besetzt Headliner-Acts für große Rock- und Metalfestivals tatsächlich selten.

Künstlerinnen wie Stevie Nicks, PJ Harvey, Billie Eilish, Beth Ditto, Brody Dalle (The Distillers), Anne Clark (St. Vincent), Régine Chassagne (Arcade Fire), Laura Jane Grace (Against Me!), Joan Jett und viele viele mehr beweisen eindrucksvoll und nachhaltig, dass es nicht am fehlenden Talent liegt. Liegt der Mangel also vielleicht viel mehr in der Förderung und im Aufbau von (Rock-)Musikerinnen?

Video wiedergeben

Und hier fällt die (Mit-)Verantwortung schlussendlich doch wieder den Veranstaltern zu. Denn mit Events wie Nova Rock, Frequency, Rock am Rind und wie sie alle heißen haben sie den Hebel in der Hand, Frauen in der Musik zu unterstützen – zum Beispiel indem sie ihren Anteil im Line Up sukzessive von unten hinauf erhöhen.

Außerdem auf Futter: 

#ohrenschmaus: Das geht gerade ab in der Grazer Musikszene

Der Beitrag System Of A Down, Volbeat, Deichkind: Nova Rock verschiebt 2020 auf 21 erschien zuerst auf Futter.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Futter

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon