Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

U-Bahn-Unglück in Mexiko-Stadt: Viele Tote und Verletzte

k.at-Logo k.at 04.05.2021 Redaktion k.at

In Mexiko-Stadt sind beim Einsturz einer U-Bahnbrücke zahlreiche Menschen ums Leben gekommen und weitere verletzt worden.

© REUTERS / LUIS CORTES

Mehrere Waggons einer U-Bahn der Linie 12 stürzten am späten Montagabend (Ortszeit) einige Meter in die Tiefe und stießen miteinander zusammen, wie auf Videos zu sehen war, die in sozialen Medien verbreitet wurden. 

Unter dem eingestürzten Abschnitt der Überführung waren Autos unterwegs gewesen. Rettungskräfte holten Passagiere mit einer Leiter aus den herabhängenden Waggons. NAch ersten Behördenangaben kamen mindestens 13 Personen ums Leben, weitere 70 wurden verletzt.

Bürgermeisterin Claudia Sheinbaum schrieb auf Twitter, sie sei unterwegs zum Ort des Vorfalls am Bahnhof Olivos am südöstlichen Rand der Metropole. Ein Teil der Brücke habe nachgegeben. Am Unglücksort versammelten sich auch viele Passanten.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von k.at

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon