Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wildtiere in leeren Städten – 12 Bilder aus aller Welt

Heute-Logo Heute 16.04.2020

So sieht es aus wenn Pfaue, Bergziegen oder Kojoten durch die menschenleeren Straßen spazieren – oder einfach die unerwartete Ruhe genießen.

Wildtiere in leeren Städten – 12 Bilder aus aller Welt © Screenshot Twitter Wildtiere in leeren Städten – 12 Bilder aus aller Welt

Die Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zwingen viele Menschen weltweit seit Wochen oder Monaten zum zu Hause bleiben. Das hat Auswirkungen auf die Natur - nicht nur der Smog in China verzog sich auffallend schnell, die Luftqualität in Österreich hat sich ebenfalls enorm während des Shutdowns verbessert.

Achtung vor Fake-News. Wildtiere nicht erst seit Corona in Städten

Auch die Tierwelt scheint die Abwesenheit der Menschen in den Städten zu bemerken. Wildtiere leben überall auf der Welt in der Nähe oder in Städten. Sie haben sich an das Leben und die Menschen angepasst. Die frohe Botschaft von Delfinen oder (die nicht so frohe Botschaft) von Krokodilen in Venedig stimmen zwar nicht, nichtsdestotrotz – egal ob Kojote, Reh, Bergziege, Leopard, Wildschwein oder Pfau – weltweit werden nun wilde Tiere in Städten gesichtet, die sich ansonsten von Menschen eher fernhalten.

Es gibt auch Fotos von Tieren, wie die Schwäne in Burano, die sich unabhängig von Corona schon immer in der Stadt aufgehalten haben und nun die ungewohnte Ruhe in den Kanälen genießen. Auch dabei entstanden und entstehen schöne Momentaufnahmen.

Von Bergziege über Pfau bis Kojote - Bilder aus aller Welt

In Wales wurde ein ganzes Dorf nun offenbar von Bergziegen okkupiert. In Parndof gehen neuerdings Hirsche einkaufen und auf leeren Stränden in Brasilien konnten hunderte, vom Aussterben bedrohte Karett-Babyschildkröten ungestört schlüpfen. Hier, 12 Bilder aus aller Welt, die der Seele gut tun.

Pfaue in Madrid

Kojote in San Fracisco

Bergziegen okkupieren walisisches Dorf "Llandudno"

Rehe in Mumbai

Bergziegen auf einem Strand in Israel

Bär in Barcelona

Rehe in Ostghats (Indien)

Leopard in Ostghats (Indien)

Hirsche in Parndorf

Truthähne in Boston

Hungrige? Taubenschar in Spanien

Hirsche in Paris

Das könnte dich auch interessieren:

Nicht in Venedig – hier waren Delfine wirklich

Leere Strände – ein Segen für Schildkrötenbabys

25 Tierfotos, die dir den Tag versüßen

So sieht "artgerecht" für Schweine in Österreich aus

8 Signale, mit denen dir deine Katze etwas sagen will

Krokodil-Alarm in Venedig

Ausbeutung von Tier und Natur Grund für Pandemie

6 Dinge, die Pandemien in Zukunft verhindern können

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von heute.at

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon