Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Studie enthüllt: Diese Farbe sollten Sie meiden, wenn sie Spinnen hassen

Berliner Kurier-Logo Berliner Kurier 06.08.2018 berliner-kurier
Neuer Inhalt: Eine Studie mit 1200 Wolfsspinnen kam zu einem Ergebnis. © picture-alliance/ dpa/lbn Eine Studie mit 1200 Wolfsspinnen kam zu einem Ergebnis.

Spinnen-Hasser aufgepasst! Eine groß angelegte Uni-Studie der USA hat jetzt herausgefunden, von welcher Farbe sich die haarigen Achtbeiner besonders angezogen fühlen.

An der Universität von Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio experimentierten die Forscher mit 1200 Wolfsspinnen, um die „Lieblingsfarbe“ der Krabbeltiere zu ermitteln.

„Die Annahme war, dass Wolfsspinnen nicht auf die Farbe achten. Aber wir haben festgestellt, dass das nicht stimmt“, erklärte der Biologieprofessor George Uetz im „Mirror“.

Heraus kam, dass sie sich von der Farbe Grün besonders angezogen fühlen.

Das Team spielte den Versuchstieren Videos von Spinnen bei der Balz vor und veränderte jeweils Hintergrundfarbe, Kontrast und Intensität.

Das könnte Sie auch interessieren:

Tierärzte warnen vor einem Gesundheitstrend bei Hunden, der mehr Schaden anrichtet, als dass er hilft

Das ist der Grund

Es hat sich gezeigt, dass die Weibchen eher auf Videos mit männlichen Spinnen reagierten, die sich stark von ihrem Hintergrund abgehoben haben.

Der Grund dafür ist vermutlich, dass die Wolfsspinnen nur grün und ultraviolett voneinander unterscheiden können. Uetz erklärte: „Das heißt, sie sind im Grunde farbenblind. Aber sie sind empfindlich gegenüber Licht der grünen Wellenlänge.“

Heißt: Wer die Tiere von sich fernhalten will, der sollte besser auf grüne Farbtöne verzichten.

(dhu)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Kurier

Berliner Kurier
Berliner Kurier
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon