Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Facebook testet "Unsend"-Funktion für Messenger-Nachrichten

futurezone-Logo futurezone 13.10.2018 Redaktion futurezone.at

Facebook testet eine neue Funktion, die es Nutzern erlauben würde, bereits verschickte Messenger-Nachrichten zurückzuziehen.

© AP / Jenny Kane

Bereits im April hat Techcrunch berichtet, dass Facebook an einer "Unsend"-Funktion für seinen Messenger-Dienst arbeitet, nachdem verschickte Nachrichten von Facebook-Boss Mark Zuckerberg verschwunden waren. Facebook hat bestätigt, dass an einem entsprechenden Feature gearbeitet werde, wie Techcrunch schreibt.

Jetzt hat die findige Nutzerin Jane Manchun Wong im Android-Code des Messengers erste Hinweise gefunden. Sie hat Screenshots veröffentlicht, auf denen der Prototyp für eine Unsend-Schaltfläche zu sehen ist. Mit dem Unsend-Knopf können Nachrichten aus der eigenen Verschickt-Liste und der Eingangsliste des Empfängers gelöscht werden. Das wird aber nur eine bestimmte Zeit nach dem Verschicken möglich sein. Details gibt es bislang aber noch nicht.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Futurezone

futurezone
futurezone
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon