Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sorge um Fitz! Zwei Austrianer mussten verletzt raus

Heute-Logo Heute 23.06.2020
© Bereitgestellt von Heute

Die Wiener Austria bangt im Saison-Finish um Dominik Fitz. Der violette Spielmacher musste bei der Admira genauso verletzt raus wie Benedikt Pichler.

Nach knapp 20 Minuten war der 21-Jährige von Admiras Daniel Toth an der Seitenlinie weggegrätscht worden. Fitz war über den Admiraner gefallen, hatte am Bein behandelt werden müssen. Toth kam ohne Karte davon.

Schnell war klar, dass der Austrianer nicht weiterspielen kann. Fitz war in der 21. Minute ausgetauscht worden, für ihn kam Thomas Ebner ins Spiel. Bitter für die "Veilchen", hatte Fitz die Wiener doch in der elften Minute in Front gebracht. 

Zunächst war beim Austria-Spielmacher von einer Prellung des Unterschenkels gesprochen worden, nachdem der 21-Jährige aber Schmerzen am Syndesmoseband verspürt, wird am Mittwoch eine MR-Untersuchung folgen. 

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von heute.at

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon