Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Thiem gewinnt sein Auftaktspiel in Kitzbühel

Heute-Logo Heute 07.07.2020
© Bereitgestellt von Heute

Erstes Spiel, erster Sieg für Dominic Thiem! Der "Gastgeber" in Kitzbühel feiert einen Auftaktsieg gegen Casper Ruud.

Genau zwei Stunden stand Thiem bei seinem Einladungs-Turnier "Thiem's 7" gegen den Norweger auf dem Platz. Der 21-Jährige hielt mit dem Weltranglisten-Dritten lange mit. Im ersten Satz nützte Thiem die Breakchance zum 6:5, servierte dann locker aus. Im zweiten Durchgang hatte Thiem zunächst eine Schwächephase, kassierte früh ein Break und lief einem 1:4-Rückstand hinterher. Doch dann drehte der Niederösterreicher auf, ihm gelang das Re-Break. Das zweite Comeback lieferte er im Tie-Break, als er zunächst zurücklag, dann vier Punkte in Serie scorte und nach zwei Stunden zum Matchsieg ausservierte.

"Es ist zwar ein Einladungsturnier, aber hochkarätig besetzt. Deshalb war klar, dass jeder von Beginn an 100 Prozent geht. Jeder will gewinnen, das war ein gutes erstes Match", meinte Thiem nach dem Spiel. "Ich bin zufrieden mit meinem Spiel, habe auch körperlich gut gearbeitet. Ich bin froh über Gegner von Weltklasse-Format. Das ist wichtig im Hinblick auf die ATP-Tour."

Morgen wartet auf Thiem das zweite Gruppenspiel. Um 20.15 Uhr (live ServusTV) trifft er auf Andrey Rublev. Der Russe setzte sich in seinem Auftaktspiel gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff mit 3:6, 6:4, 15:13 durch. "Es ist schön, vor Publikum zu spielen. In Kitzbühel und bei diesem Wetter freut es die Leute sicher auch, gutes Tennis zu sehen."

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von heute.at

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon