Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Tino Casali: „Ich hoffe sehr, dass wir bald wieder zur Normalität zurückkehren können“

Ligaportal-Logo Ligaportal 19.03.2020 Ligaportal

Das Coronavirus bremst den Fußball aus und sorgt aktuell für massives Chaos in der Gesellschaft und Sportwelt. Die Tipico Bundesliga wird bis Anfang Mai ausgesetzt. Dann wird man sehen, ob sich die angespannte Lage etwas beruhigt hat und man wieder an Fußball denken kann. Ligaportal hat die „Corona-Pause“ genutzt und mit Mattersburg-Torhüter Tino Casali über die aktuellen Geschehnisse geplaudert.

© Bereitgestellt von Ligaportal

Ligaportal: Die Fußballer sind in Corona-Pause, wie gehst du aktuell mit der prekären Lage um?

Tino Casali: So wie von der Regierung angeordnet, bin ich den ganzen Tag - ausgenommen von meiner täglichen Laufrunde - in meiner Wohnung. Ich nutze aber die Zeit, um weiterhin an meiner Athletik zu arbeiten.

Ligaportal: Die EM wurde in den Sommer 2021 verschoben. Auch das Finale der Champions League und Europa League sind vertagt. Ist das die richtige Entscheidung deiner Meinung nach?

Tino Casali: Wahrscheinlich ist dies die einzig mögliche Lösung. Lieber wäre es jedem natürlich anders, aber so, wie die momentanen Prognosen ausschauen, waren die Verschiebungen unumgänglich.

Ligaportal: Wie wird in der Mannschaft mit dem Thema umgegangen?

Tino Casali: Wir werden regelmäßig von unserem Betreuerteam informiert. Uns bleibt nichts anderes übrig, als abzuwarten, bis wir wieder zusammen trainieren können.

Ligaportal: Die derzeitigen Einschränkungen sind massiv. Was bedeutet das für dein Privatleben?

Tino Casali: Alle direkten Kontakte fallen weg, das ist natürlich die größte Einschränkung. Ich bin aber mit einigen Trainingsplänen eingedeckt, sodass die Tage wie im Flug vergehen.

Ligaportal: Bis Anfang Mai wird in der Tipico Bundesliga pausiert - wie stehst du zu dieser Entscheidung?

Tino Casali: Ähnlich wie bei der Verschiebung der Europameisterschaft bleibt wohl auch hier den Entscheidungsträgern keine andere Wahl.

Ligaportal: Wie hältst du dich während der „Zwangspause“ fit?

Tino Casali: Wir haben von unserem Athletiktrainer ein Programm bekommen. Zusätzlich arbeite ich noch mit zwei externen Athletiktrainern zusammen, die mir auch ein Heimprogramm zusammengestellt haben. Ich habe also genug zu tun.

Ligaportal: Befürwortest du, wie die österreichische Regierung handelt?

Tino Casali: Absolut! Ich hoffe sehr, dass sich alle Österreicherinnen und Österreicher auch an die Anordnung halten und wir bald wieder zur Normalität zurückkehren können.

Ligaportal: Wie läuft es für dich sportlich beim Verein?

Tino Casali: Ich war natürlich sehr froh, dass ich in den letzten beiden Spielen im Grunddurchgang am Platz stand. Wir haben im bisherigen Frühjahr definitiv gezeigt, dass wir die Qualität haben, um in der Liga zu bleiben.

Das Interview führte Ricarda Hoy/Ligaportal; Foto: GEPA/Wien Energie

| Anzeige
| Anzeige

Website besuchen

image beaconimage beaconimage beacon